Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

City-Lauf hat Tradition

Bis Anfang der 60er Jahre war der Innenstadt-Lauf fester Bestandteil im Sportkalender

17.05.2007

Jochen Böcker, Vorsitzender der Schwerter Stiftung Sport, erinnert sich: ?Die Stadt war schwarz vor Menschen?, erzählt der heute 70-Jährige. Damals war er noch ein Kind, gerade mal elf Jahre. Eher zufällig hat Böcker auch alte Dokumente gefunden, die Zeugnis geben von dem alljährlichen Volksfest in diesen Zeiten: Von dem Staffellauf ?Quer durch Schwerte? wird in dem Blättchen mit dem Titel ?Schwerter Sportschau? im Jahr 1947 geschrieben. Anlass war seinerzeit die 1000-Jahr-Feier der Stadt Schwerte. Bis Anfang der 60er war der Innenstadt-Lauf ein fester Bestandteil im Sportkalender der Stadt. Als passionierter Läufer wünscht sich Jochen Böcker, an diese Tradition anknüpfen zu können und den City-Lauf wieder zu einer festen Einrichtung in Schwerte zu machen. ?Wir wollen das Interesse der Bevölkerung, vor allem der Kinder, am Sport wecken?, erläutert Böcker den übergeordneten Sinn und Zweck der Veranstaltung. Etwa 50 Anmeldungen seien bereits eingegangen, ergänzt Stadtsportverbands-Vorsitzender Heiner Kockelke. Man wolle nun die Vereine ? auch die Ballsportler ? gezielt ansprechen, um möglichst viele zum Mitmachen zu animieren. ?Wir wollen ein Zusammengehörigkeitsgefühl über die Vereinsgrenzen hinaus erzeugen?, sagt Böcker ? am 1. Juni wird man sehen, ob dies gelingt. mid

Lesen Sie jetzt