Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

DFB hat Geschenke für die Clubs

Anzeige

Kreis Nicht mit leeren Händen, sondern mit zwei großen Paketen im Kofferraum kehrten die Delegierten vom Junioren-Staffeltag in ihre Vereine zurück. Bernd Rengshausen, Vorsitzender des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld, nutzte die Zusammenkunft, um reichlich "Geschenke aus der DFB-Zentrale in Frankfurt" an die Basis auszuhändigen.

Bundesweit etwa 45 000 Pakete, prall gefüllt mit nützlichen Fußballutensilien für die Vereinsarbeit, hatte der Deutsche Fußball-Bund auf den Weg gebracht.

Für Hermann Korfmacher, Präsident des Westfälischen Fußball- und Leichtathletik-Verbandes, ist diese Aktion ein klares Bekenntnis in Richtung Basis: "Die Pakete sind für unsere Vereine ein willkommenes Dankeschön. Sie bringen zum Ausdruck, dass der Deutsche Fußball-Bund das vielfältige ehrenamtliche Engagement an der Vereinsbasis und im Besonderen im Kinder- und Jugendbereich nicht nur sieht, sondern auch tatkräftig würdigt." Bernd Rengshausen, bestens gelaunt, wollte da in Coesfeld nicht widersprechen und meinte: "Gibt es einen besseren Moment, als diese Geschenke beim Staffeltag der Junioren zu überreichen?"

Das Vereinspaket enthält unter anderem fünf Bälle von DFB-Ausrüster adidas, einen Satz Trainingsshirts, eine Ballpumpe, einen Satz Markierungshütchen sowie Informationsmaterial über weitere DFB-Angebote an die Vereine.

Der DFB hat für diese Aktion ein Budget von fünf Millionen Euro zur Verfügung gestellt. sh

Anzeige
Anzeige