Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: DSW21

DSW21

DSW21 erhöht Ticketpreise

28.12.2017

Bus- und Bahnfahren in Dortmund wird ab 1. Januar teurer

Dortmund Höhere Preise, neue Tickets, andere Preisstufen: Ab 1. Januar 2018 gibt es einige Veränderungen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) - und damit auch im Dortmunder Bus- und Bahnnetz. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...

BRACKEL Die Bezirksregierung Arnsberg hat 1,6 Millionen Euro für den Ausbau der Stadtbahn zwischen Brackel und Asseln genehmigt. Baubeginn soll schon 2018 sein. Der Ausbau hätte gleich mehrere Folgen.mehr...

BITTERMARK Weil die Fahrerin eine Pause machen musste, war die Fahrt für die Passagiere eines Busses der Linie 450 am Samstag vorzeitig beendet. Die Fahrgäste, viele von ihnen auf der Heimreise vom BVB-Spiel, mussten an der Haltestelle „Weiße Taube“ aussteigen. Wir haben bei Busbetreiber DSW21 nachgefragt, was da los war.mehr...

DORTMUND Der Hotel-Boom in Dortmund reißt nicht ab: Nachdem die britische Hotelkette „Premier Inn“ einen Neubau am Hauptbahnhof ankündigte, will ein Aachener Investor ein weiteres Hotel bauen. An markanter Stelle.mehr...

3,8-Millionen-Euro-Geschäft

14.09.2017

Westfalentor: DSW21 wollen die Hälfte verkaufen

DORTMUND Die Dortmunder Stadtwerke sammeln Geld ein: Das Unternehmen will sich von Anteilen seiner Immobilie "Westfalentor 1" an der Ophoff-Kreuzung am Schnittpunkt von Märkischer Straße und B 1 trennen. Ein Käufer ist bereits in Sicht.mehr...

EICHLINGHOFEN Probleme bei der H-Bahn: Am Mittwochmorgen ist die Schwebebahn, die auf dem Campus der Technischen Universität Dortmund verkehrt, zwischen den Haltestellen "Technologiezentrum" und "Dortmund-Universität" stecken geblieben.mehr...

KÖRNE Durch Körne konnten am Dienstag für mehrere Stunden keine Stadtbahnen fahren. Ein LKW hatte am Dienstagvormittag an einer Unterführung des Wambeler Hellwegs die Oberleitung der Linie U43 beschädigt. Zwischen den Stationen Lippestraße und Pothecke wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Gegen 13.45 Uhr war der Schaden behoben.mehr...

Viele Verspätungen

06.10.2017

Baustellen-Flut bremst Dortmunds Busse aus

DORTMUND 250 Baustellen pro Jahr: Wer als Nahverkehrskunde mit Bussen durch Dortmund fährt, muss sich in Geduld üben. Verspätungen häufen sich. Aktuell ist die Lage so schlimm, dass die Busfahrer von DSW 21 bei den Pausen abknapsen, um in Staus oder auf Umleitungen verlorene Zeit wieder aufholen zu können.mehr...

Von Freitag bis Montag

15.09.2017

Startschuss für vier Tage Kirmes in Castrop-Rauxel

CASTROP-RAUXEL Der Herbst zieht ein und damit auch die traditionelle Castroper Kirmes. Von Freitag bis Montag werden rund 70 Schausteller auf und rund um den Marktplatz der Castroper Altstadt für das Vergnügen der Besuchern sorgen. Wir haben alle Informationen rund um das Spektakel für die Besucher und Anwohner zusammengestellt.mehr...

Dortmund Sie sind lang und sie sind nagelneu. An der U-Bahn-Haltestelle Märkische Straße wurden jetzt sechs neue Fahrtreppen im XXL-Format in Betrieb genommen. Der Einbau war eine logistische Meisterleistung. Die Arbeiten erstreckten sich über ein halbes Jahr. Wir verraten, was der neue "Fahrspaß" gekostet hat.mehr...

Stadt brüskiert Firma

28.07.2017

Erst Grundstück empfohlen, dann die Bebauung verboten

Dortmund Seit 2014 sucht die Duisburger Deutag einen neuen Standort für ihr Asphaltmischwerk an der Franz-Schlüter-Straße in Huckarde. Im Mai 2018 ist dort Schluss. Mit Hilfe der Wirtschaftsförderer ist ein Grundstück gefunden und auch schon gekauft. Doch jetzt grätscht die Stadt plötzlich dazwischen und verhindert die Ansiedlung.mehr...

Bahnhofstraßen-Umbau

12.07.2017

Darauf müssen sich Schwerter Buskunden einstellen

SCHWERTE Ab Montag, 24. Juli, ist die Schwerter Innenstadt für ein Jahr schwerer zu erreichen. Wegen des Umbaus der Bahnhofstraße ist sie für den Verkehr ab der Gasstraße bis zum Postplatz gesperrt. Die Folge: Umleitungen - allerdings nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Buskunden. Was ändert sich genau? Eine Übersicht.mehr...

Erste Konzerttermine stehen fest

19.07.2017

So geht es mit der Phoenixhalle weiter

HÖRDE Die Phoenixhalle in Hörde soll Dortmunds neue Popkultur-Hochburg werden. Einen offiziellen Eröffnungstermin gibt es immer noch nicht. Doch die ersten Künstler sind ab November bereits gebucht. Wir blicken auf die wichtigsten Dinge, die noch zu klären sind.mehr...

DORTMUND Seit April standen sie an mehreren Stellen in der City: digitale Anzeigen in der Nähe von U-Bahn-Stationen, die über die Abfahrten der nächsten Bahnen informieren. In der vergangenen Woche jedoch wurden fünf der von den Dortmunder Stadtwerken (DSW21) betriebenen "Vorankündiger" wieder ausgebuddelt. Warum? Wir erklären es.mehr...

Autoscooter und Kettenflieger

08.06.2017

Wissenswertes zur Henrichenburger Dorfkirmes

HENRICHENBURG Zum 450. Mal jährt sich in diesem Jahr die Dorfkirmes in Henrichenburg. Das kleine, aber feine Volksfest, das nicht nur von den Henrichenburgern gerne besucht wird, beginnt am Freitag, 9. Juni, und endet am Sonntagabend, 11. Juni. Das sollten Sie dazu wissen:mehr...

Konzerte und mehr

09.05.2017

Das ist im Sommer im Fredenbaumpark los

DORTMUND Der Sommer im Fredenbaumpark wird klangvoll: Zwischen Mai und September läuft der Musiksommer im grünen Herzen der Nordstadt. An 13 Sonntagen – und einem Montag – gibt’s im Musikpavillon Live-Musik – mal Rock und Pop, mal Schlager, mal Jazz. Wir haben einen Blick aufs Programm geworfen.mehr...

Unfall auf der Münsterstraße

07.06.2017

Auto fährt gegen Stadtbahn - Linie U41 war unterbrochen

DORTMUND Die Stadtbahnlinie U41 war am Mittwochnachmittag für eine knappe Stunde unterbrochen. Ein Auto war in der Nordstadt nach ersten Erkenntnissen beim Abbiegen in eine Stadtbahn gefahren. Der Bahnfahrer wurde leicht verletzt. Es kam zu Verspätungen.mehr...

DORTMUND Ein Wasserrohrbruch sorgt für Verkehrsprobleme in der südlichen Innenstadt: Die Märkische Straße in Fahrtrichtung Hörde ist derzeit nur einspurig befahrbar. Für die Dauer der Reparatur bleibt auch die Saarlandstraße in dem Bereich gesperrt - und das für zwei Wochen.mehr...

DORTMUND Ein wenig ruhigeres Fahrwasser als in 2016 dürfte sich DSW-Verkehrsvorstand Hubert Jung für dieses Jahr gewünscht haben. Denn das letzte war geprägt von Fahrzeugpannen und Diskussionen um die Zukunft der Verkehrssparte unter dem Dach von DSW21. Trotzdem fällt die Verkehrsbilanz für 2016 durchaus positiv aus.mehr...

Transport weiterhin nicht möglich

24.04.2017

E-Scooter und Busse erfüllen die Auflagen nicht

Castrop-Rauxel/Dortmund/Bochum Bustüren bleiben für Fahrgäste mit einem Elektro-Scooter in Castrop-Rauxel weiterhin geschlossen. Denn laut Verkehrsbetriebe erfüllt kein Modell die Sicherheitsauflagen. Das ist allerdings nur die eine Seite des Problems: Auch viele Busse sind weiterhin nicht auf E-Scooter ausgerichtet. Und daran wird sich so schnell auch nichts ändern.mehr...

DORTMUND Bis die Stadtbahnen in Dortmund moderner werden, wird es noch dauern. Zwei Jahre hinkt DSW21 schon hinter dem Zeitplan für die Neuanschaffung und Sanierung der Bahnen mit hohem Einstieg, wie sie auf der Nord-Süd-Strecke fahren, hinterher. Jetzt kommt nochmal Verspätung obendrauf.mehr...

Keine privaten Wettbewerber

28.03.2017

DSW21 kann wohl bis 2040 Dortmunds Nahverkehr betreiben

DORTMUND Jubel bei den Dortmunder Stadtwerken (DSW21): Es es sieht so aus, dass DSW21 bis 2040 Busse und Bahnen in Dortmund betreiben darf. Die Stadt hatte ihre geplante Direktvergabe an DSW im EU-Amtsblatt veröffentlicht - Bewerbungen privater Konkurrenten blieben aus. DSW stellte am Dienstag das vorläufige Ergebnis für 2016 vor.mehr...

DORTMUND Ein Oberleitungsschaden hat am Nachmittag die Linie U44 in der Nordstadt ausgebremst: Zwischen den Haltestellen Geschwister-Scholl-Straße und Westfalenhütte konnten keine Stadtbahnen fahren. Schuld war ein Unfall an der Gronaustraße.mehr...

DORTMUND Erneuter Bombenfund in der südlichen Innenstadt: Nachdem bereits am Mittwochabend zwei Blindgänger auf der Anlage des TSC Eintracht entschärft worden waren, tauchte am Donnerstag ein weiterer Blindgänger auf. Gegen 18.30 Uhr wurde sie erfolgreich unschädlich gemacht. Hier gibt's alle Infos.mehr...

DORTMUND Einen Spaziergang der ungewöhnlichen Art haben rund 20 Passagiere der U42 hinter sich: Sie mussten am Samstagnachmittag durch den Stadtbahn-Tunnel zwischen der Möllerbrücke und dem Klinikum laufen. Ein Defekt hatte einen Wagen der U42 außer Gefecht gesetzt. Es war nicht der einzige Vorfall auf der Strecke.mehr...

Bauarbeiten beinahe abgeschlossen

14.11.2016

Stadtbahn U47 rollt ab heute durch Tunnel unter der B1

APLERBECK Eine Ampel weniger bremst ab heute die Autofahrer auf der Bundesstraße 1: Ab sofort fährt die Stadtbahn-Linie U47 an der Marsbruchstraße durch den neu gebauten Tunnel und überquert nicht mehr die Fahrbahn der B1.mehr...

Bauarbeiten am Wochenende

10.11.2016

Stadtbahn U47 rollt ab Montag durch Tunnel unter der B1

APLERBECK Eine Ampel weniger wird ab Montag (14. November) die Autofahrer auf der Bundesstraße 1 bremsen: Dann fährt die Stadtbahn-Linie U47 an der Marsbruchstraße durch den neu gebauten Tunnel und überquert nicht mehr die Fahrbahn der B1. Am Wochenende muss deshalb vor Ort umgebaut werden. Und das hat Folgen.mehr...

625 Prüfaufträge

31.10.2016

Flut an Gutachten kostet die Stadt Millionen

DORTMUND Die Stadtverwaltung löst viele Probleme nicht selbst, sondern beauftragt Berater und Experten von außen. Die "Gutachteritis" kostet Millionen. 2014 war ein besonders ertragreiches Jahr für private Auftragnehmer.mehr...

Hintergründe zur RWE-Beteiligung

09.10.2016

NRW-Städte hoffen auf Schwung durch Innogy-Börsengang

ESSEN Endlich hat RWE wieder Geld für Investitionen: Mit dem Börsengang des Tochter-Konzers Innogy am Freitag hat der Energieriese rund fünf Milliarden Euro eingenommen. Der historische Schritt könnte auch Auswirkungen auf die Kommunen in der Region haben. Denn die sind mit etlichen Aktienpaketen an RWE beteiligt.mehr...

DORTMUND Zehn Minuten vor dem Start des 131. "Deutschen St. Leger - Großer Preis von DSW21", wird ein gebürtiger Dortmunder als Trainer im Führring der Wambeler Galopprennbahn stehen. Andreas Wöhler sattelt am Sonntag mit Tellina und Rock of Romance gleich zwei der elf Pferde beim Saisonhöhepunkt des Dortmunder Rennjahres.mehr...

Einschnitte im Ruhrgebiet

12.09.2016

Stromproduzent Steag streicht bis zu 1000 Arbeitsplätze

ESSEN Die Steag setzt den Rotstift an. Der Stromproduzent plant tiefe Einschnitte in sein Kraftwerksnetz. Die Hälfte der Kraftwerksblöcke soll vom Netz gehen. Damit wackeln mehrere Hundert Stellen in Deutschland. Vor allem große Städte im Ruhrgebiet bekommen das zu spüren.mehr...

Bahnsteigkanten waren locker

09.09.2016

S-Bahn hält wieder am Stadthaus

DORTMUND Seit Montagmorgen hält die S4 von Lütgendortmund nach Unna wieder planmäßig an der Haltestelle Stadthaus. Am Freitagmittag war der Halt aus Sicherheitsgründen gesperrt worden, weil Bahnsteigkanten so locker waren, dass sie ins Gleisbett hätten fallen können.mehr...

Essen (dpa) Steag setzt den Rotstift an. Der Stromproduzent plant tiefe Einschnitte in sein Kraftwerksnetz. Damit wackeln viele Stellen. Auch Stadtwerke einiger großer Ruhrgebietsstädte bekommen das zu spüren.mehr...

DORTMUND Die Dortmunder Stadtwerke streichen ab Montag (12. September) Fahrten der Busse, die Schüler aus den östlichen Stadtteilen zu den Schulzentren bringen. Um die Stadtbahnlinie U 43 zu entlasten, hatte die DSW21 Ersatzbusse für Schüler im Einsatz - wir zeigen, welche Änderungen es jetzt gibt.mehr...

Entwicklungsszenario

03.09.2016

So geht es mit dem HSP-Gelände weiter

DORTMUND Seit dem Aus für Hoesch Spundwand und Profil (HSP) Ende 2015 herrscht Rätselraten über die weitere Nutzung der 45 Hektar großen Industriefläche. Während der Essener Eigentümer schweigt, hat die Stadtverwaltung begonnen, ein erstes mögliches Entwicklungsszenario zu zeichnen.mehr...

Verkehrsunternehmen in NRW

30.08.2016

Minister Groschek drängt auf Fusionen im ÖPNV

GELSENKIRCHEN Der Druck auf die Verkehrsunternehmen in NRW wächst. Auch wenn das Land nur moderieren darf, steht die Zielrichtung fest: Aus vielen kleinen Gesellschaften sollen mehrere große werden, um hoch verschuldete Kommunen zu entlasten. Dortmund und Bochum gehen jedoch einen anderen Weg.mehr...

DORTMUND In der südlichen Innenstadt ist am Mittwochmorgen der Strom ausgefallen. Eine knappe Stunde lang waren rund 650 Haushalte zwischen Südbad und Kronenburgallee betroffen.mehr...

Nostalgie in Brambauer

06.08.2016

Tramfahrer erinnern an die Geschichte der U41

BRAMBAUER "Verkehrshof Brambauer, Endstelle! Bitte aussteigen, diese Fahrt endet hier": Vieles hat sich in Brambauer über die Jahrzehnte verändert, aber an ein Ende der Straßenbahn ist nicht zu denken. Ehemalige Straßenbahnfahrer erinnern sich an die Vergangenheit "ihrer" Linie.mehr...

Großer Festival-Überblick

27.07.2016

Das müssen Sie über das Juicy Beats 21 wissen

DORTMUND Das 21. Juicy Beats steigt am Freitag und Samstag im Westfalenpark. Bis zu 50.000 Besucher erwarten die Veranstalter zu Dortmunds größtem Musik-Festival. Gibt es noch Karten? Wo kann ich campen? Wie wird das Wetter? Und wie stehts nach den Terroranschlägen um die Sicherheit? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...

Fahrscheinkontrollen bei DSW21

18.07.2016

Darum werden abends mehr Schwarzfahrer erwischt

DORTMUND Seit die Dortmunder Stadtwerke in den Abendstunden und an den Wochenenden regelmäßig Kontrolleure durch die Straßenbahnen schicken, sind die Zeiten für Schwarzfahrer schwerer geworden. Gleichzeitig sind an Fahrkartenautomaten punktuell die Einnahmen gestiegen. Wir erklären, warum.mehr...

Essener Kraftwerksbetreiber

15.07.2016

Darum beendet DEW sein Steag-Abenteuer

DORTMUND Die Beteiligung am Essener Kohleverstromer Steag war für Dortmunder Energie und Wasser (DEW) ein stets ungeliebtes Kind. 18 Prozent hält DEW am Essener Kraftwerksbetreiber. Nach sechs Jahren wird DEW sein Steag-Abenteuer nun beenden - und seine Anteile weiterreichen.mehr...

Wegen Straßensanierung

06.07.2016

Kreuzung vor Schwerter Bahnhof wird gesperrt

SCHWERTE Die Verkehrsprobleme rund um die Schwerter Innenstadt gehen weiter. Nach der Umlegung des Busbahnhofes in die Bahnhofstraße kommt jetzt eine Vollsperrung der Kreuzung vor dem Bahnhof. Das bedeutet nicht nur eine erneute Umlegung der Haltestellen, sondern auch viele Umleitungen. Wir zeigen sie in einer Grafik.mehr...

DORTMUND Ein Oberleitungsschaden hat am Montagnachmittag am Borsigplatz für Probleme auf der Stadtbahnlinie U44 gesorgt. Die Stadtwerke setzten zwischenzeitlich einen Schienenersatzverkehr ein. Inzwischen ist die Störung behoben.mehr...

Bis zu 30 Minuten Verspätung

23.06.2016

Darum gab es Donnerstag so große Probleme im Stadtbahn-Netz

DORTMUND Im gesamten Stadtbahn-Netz gab es am Donnerstagnachmittag und -abend große Probleme. Auf mehreren Linien gab es Verspätungen von bis zu 30 Minuten. Schuld daran war die große Hitze. Stadtbahn-Betreiber DSW21 erklärt die genauen Hintergründe.mehr...

DSW-Investitionen

08.06.2016

Neue Stadtbahnen kommen später als geplant

DORTMUND Viel investieren müssen die Stadtwerke (DSW21) als Verkehrsunternehmen. Das kostet nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass sich die Erneuerung und Modernisierung der Stadtbahn-Flotte verzögern wird. Sorgen macht auch die Finanzierung der Millionen-Investitionen für Bus und Bahn.mehr...

DORTMUND Soll sich Dortmund auch an der neuen Öko-Tochter des Energiekonzerns RWE beteiligen, die im Herbst an die Börse geht? Oberbürgermeister Ullrich Sierau sieht darin eine große Chance. Im Energieausschuss der Stadtwerke wurde jetzt erstmals diskutiert, wie ein Einstieg bei "Newco" aussehen könnte. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...

Linien 353 und 378

23.05.2016

"Castrop kocht über": Busse fahren Umleitung

CASTROP-RAUXEL Wegen der Gastronomie-Veranstaltung "Castrop kocht über" werden die Busse der Linien 353 und 378 umgeleitet. Zwischen dem 24. und 30. Mai müssen sich die Fahrgäste darauf einstellen. Alle Infos zur Busumleitung lesen Sie hier.mehr...

Standort gefunden

17.05.2016

Hier baut Rewe sein neues Frischelager

DORTMUND Gut 600 Mitarbeiter aus dem Unternehmenskosmos von Rewe Dortmund können im Geiste die Umzugskartons packen: Rewe führt seine Logistik an einem neuen Standort zusammen. Wir sagen, wo das neue Frischelager gebaut werden soll.mehr...

Beteiligungsmodelle prüfen

17.05.2016

OB Sierau ist für Einstieg in neue RWE-Öko-Tochter

DORTMUND Geht es nach Oberbürgermeister Ullrich Sierau, soll sich Dortmund über die Stadttochter DSW21 an der geplanten neuen Tochter des RWE-Konzerns für Erneuerbare Energien beteiligen. Er hat auch schon eine Finanzierungsidee.mehr...

Viele Gegenmeinungen

03.05.2016

Mittel-Radweg in Castrop? Idee ist mausetot

CASTROP Ein Radweg in der Mitte der Straße, zum Schutz der Fahrradfahrer - so sah eine Idee für die Altstadt in Castrop aus. Doch schon bevor sich die Politiker im nächsten Ausschuss damit befassen, steht fest: Bei realistischer Betrachtung ist die Idee schon jetzt mausetot.mehr...

Rund um den Bahnhof

02.05.2016

Schwerter Busse werden noch weiter umgeleitet

SCHWERTE Eine Umleitung für die Umleitung in Schwertes Innenstadt: Wegen der anstehenden Kirmes im Stadtzentrum müssen die eh schon umgeleiteten Bus-Linien einen großen Bogen um die Innenstadt fahren. Denn wegen des Aufbaus können sie ab Dienstag nicht mehr durch die Hastingsallee fahren.mehr...

Aktion „Halt mich nicht auf“

30.04.2016

DSW21 geht gegen Türblockierer in Stadtbahnen vor

DORTMUND Schnell noch die Hand in die Tür, damit derjenige, der den Bahnsteig entlanggehetzt kommt, noch mitfahren kann. Das ärgere viele und sei gefährlich, sagen die Dortmunder Stadtwerke - und gehen jetzt mit einer Kampagne gegen die "Türblockierer" vor. Wir wollen wissen: Was halten Sie davon?mehr...

CASTROP-RAUXEL Es war eine schier schon gespenstisch anmutende Szenerie, die am Dienstag am Busbahnhof am Münsterplatz vorherrschte. Wo sonst im Minutentakt die Busse dreier Verkehrsbetriebe ein- und abfahren, waren am Dienstag allenfalls vereinzelte Linienbusse zu sehen. Die der DSW21. Auslöser war der Verdi-Streik.mehr...

DORTMUND Die Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst rollt weiter: Nach Arbeitsniederlegungen in den Krankenhäusern an diesem Donnerstag werden am Mittwoch nächster Woche wohl Busse und Bahnen stillstehen. Und auch bei der Stadtverwaltung, der EDG und anderen Einrichtungen soll die Arbeit ruhen.mehr...

RWE und die Kommunen

21.04.2016

"Von Null-Dividende war überhaupt keine Rede"

ESSEN RWE geht es schlecht. Der Stromriese verzeichnet wegen der Energiewende kräftige Einbrüche. Das kann auch zu einem Problem für die Kommunen werden, denn viele Ruhrgebietsstädte halten Anteile an RWE. Wie die Beteiligungen zustande kamen und ob die Städte an ihnen festhalten wollen - die Fragen und Antworten zum Thema.mehr...

ICKERN Das „Ickerner Loch“, das sich am 3. Dezember auf der Recklinghauser Straße in Ickern aufgetan und Schüler Sebastian Hammelstein fast verschluckt hatte, beschäftigt die Stadt weiter. Nachdem die Familie Anzeige erstattet hatte, reagierte jetzt auch der zuständige Straßenbetrieb und sperrte die Straße für Schwerlastverkehr.mehr...

Auswirkungen am Donnerstag

06.04.2016

Streik trifft Castrop-Rauxel - Busse fahren nicht

CASTROP-RAUXEL Der erste Streik-Ausläufer am Donnerstag trifft nun doch Castrop-Rauxel. Die Gewerkschaft Verdi hat einen Warnstreik im öffentlichen Personennahverkehr in Recklinghausen angekündigt. Davon ist die Vestische Straßenbahnen GmbH betroffen, die auch Verbindungen nach Castrop-Rauxel betreibt.mehr...

Dortmunder Stadtwerke

05.04.2016

DSW21 schreibt 22 Millionen Euro Verlust für 2015

DORTMUND Die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) haben 2015 einen herben Verlust erlitten: 22 Millionen Euro. Als Hauptgrund führte DSW am Dienstag höhere Belastungen durch Pensionsrückstellungen an. Um zu sparen, prüft DSW in Abstimmung mit der Stadt die Ausdünnung von Buslinien "in Randbereichen" der Stadt.mehr...

DORTMUND Mitten im Berufsverkehr ist es am Dienstagmorgen zu Verspätungen auf allen U-Bahn-Linien gekommen. Gegen 8.30 Uhr stoppten plötzlich alle Stadtbahnen länger in den U-Bahn-Stationen als gewöhnlich. Grund dafür war keine Störung, sondern eine Sicherheitsübung.mehr...

700 Mitarbeiter müssten umziehen

22.03.2016

Rewe Dortmund hat Favoriten für neues Frischelager

DORTMUND Führt Rewe Dortmund seine beiden Unternehmenstöchter Doego und Bubi an einem neuen Standort zusammen? Ende April soll die Entscheidung fallen. Es gibt bereits eine favorisierte Lösung.mehr...

ICKERN Der Abschnitt der Straße "In der Wanne" westlich des Kreises Waldenburger Straße in Richtung Borghagener Straße gehört seit Längerem zu den zahlreichen "Katastrophenstrecken" in Castrop-Rauxel. Eine mögliche Sanierung, so wie sie gerade in den politischen Gremien diskutiert wird, dürfte für die Anwohner teuer werden.mehr...

DORTMUND Der Dortmunder Spundwandhersteller HSP ist seit Ende 2015 Geschichte. Jetzt hat der Verkaufspoker um das von HSP genutzte Areal begonnen. Wir verraten, wer bereits ein Angebot für die Fläche abgegeben hat.mehr...

Ex-Straßenbahndepot

28.02.2016

Baustart für 72 neue Wohnungen

DORTMUND Eigentlich sollten die Wohnungen Anfang des laufenden Jahres 2016 schlüsselfertig übergeben werden. Da aber in den vergangenen Wochen gerade mal die Bodenplatte gegossen wurde, können Mieter frühestens zum Jahresende in den Neubau an der Klever Straße ziehen. Wir verraten, was genau geplant ist.mehr...

Hiobsbotschaft für Anleger

17.02.2016

RWE schockt Dortmunder Stadtwerke

DORTMUND Eine Schockwelle rollte am Mittwoch durch die Führungsetage bei den Dortmunder Stadtwerken (DSW21), ausgelöst durch die Ankündigung des Energieriesen RWE, in diesem Jahr die Dividende fast komplett zu streichen. Wir erklären, welche Auswirkungen das für die Stadtwerke hat.mehr...

Feierliche Eröffnung

11.02.2016

Das ist die neue Drehscheibe des Dortmunder Hafens

DORTMUND Dortmund ist um eine weitere Logistik-Drehscheibe reicher: Nördlich des Dortmunder Hafens wurde am Donnerstag eine neue Umladestation für den "kombinierten Verkehr" (KV) offiziell eröffnet - KV-Anlage genannt. Schon jetzt ist der weitere Ausbau geplant.mehr...

Theodor-Fliedner-Heim

02.02.2016

Brand in der Stadtbahn sorgt für Feuerwehr-Einsatz

DORTMUND Rauch in der Stadtbahn: Fahrgäste der Linie U42 haben am Dienstagmorgen einen besorgniserregenden Geruch festgestellt und sofort den Zugführer alarmiert. Die Feuerwehr musste wegen des Brandes zur Haltestelle Theodor-Fliedner-Heim ausrücken.mehr...

Öffentlicher Nahverkehr in Dortmund

28.01.2016

DSW21: "Verspätungen gehören zum Alltag"

DORTMUND Wie zuverlässig sind die Fahrpläne in Dortmunds öffentlichem Nahverkehr? So mancher Dortmunder ärgert sich über unpünktliche Busse und Bahnen. Betreiber DSW21 führt penibel Buch über alle Verspätungen im öffentlichen Verkehrsnetz der Stadt.mehr...

DORTMUND Mehrere hundert Arbeitsplätze sind im Garbe-Logistikpark auf dem alten Westfalenhütten-Gelände bereits entstanden. Weitere sollen schon bald folgen. Doch für die Mitarbeiter der Verteilzentren gibt es ein gravierendes Problem: Besonders nachts - nach Ende der Spätschicht - kommen viele Angestellte nur schwer nach Hause.mehr...

Dortmund Ein LKW hat am Montagmittag an der Gronaustraße die Oberleitung der Stadtbahnlinie 44 beschädigt. Zwischenzeitlich war die Bahnstrecke zwischen Enscheder Straße und Geschwister-Scholl-Straße gesperrt. Mittlerweile sind sowohl die Gleise als auch die kurzfristig gesperrte Straße wieder befahrbar.mehr...

Hamburger Straße

12.01.2016

Autofahrer übersieht beim Wenden Straßenbahn

DORTMUND Schwerer Unfall auf der Hamburger Straße: Ein Auto ist am Dienstagnachmittag an der Kreuzung Lippestraße mit einer Stadtbahn kollidiert. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen herausgeschnitten werden.mehr...

DORTMUND Am 7. Januar ist "kleiner Fahrplanwechsel" bei Bus und Bahn in Dortmund. Eine Folge ist, dass künftig um 22.02 Uhr der letzte Linienbus der Linie 440 am Flughafen abfährt. Zwei spätere Fahrten sind gestrichen. Und das, obwohl Stadt, Stadtwerke (DSW) und Flughafen noch über die abendliche Anbindung des Flughafens beraten. Warum? Wir klären die wichtigsten Fragen.mehr...

Mehr Kontrollen

04.01.2016

DSW21 nimmt Schwarzfahrer ins Visier

DORTMUND Schlechte Zeiten für Schwarzfahrer: Ab Februar 2016 wollen die Dortmunder Stadtwerke (DSW21) ihre Ticket-Kontrolleure deutlich häufiger in Abendstunden und an Wochenenden in Busse und Stadtbahnen schicken. Denn die Stadtwerke haben einen Verdacht.mehr...

DORTMUND Seit einem Jahr sind die E-Scooter genannten Elektro-Rollstühle in Bus und Bahn tabu. Und das wird wohl auch bis auf Weiteres so bleiben. Denn ein Gutachten, das für Klarheit sorgen sollte, wirft viele neue Fragen auf, statt klare Antworten zu liefern.mehr...

Überfall an Bus-Haltestelle

11.12.2015

Sicherheitsmann in Nachtbus hilft Raub-Opfern nicht

KIRCHHÖRDE Vier Männer haben an einer Bus-Haltestelle in Kirchhörde zwei Dortmunder nach einer gemeinsamen Busfahrt zusammengeschlagen und ausgeraubt. Dabei hätte der Sicherheitsmann im Nachtbus den Überfall beenden können - doch dann traf er eine schwere Fehlentscheidung.mehr...

DORTMUND Seit Juni 2014 dürfen Maschinen am Flughafen Dortmund bis 22.30 Uhr starten und bis 23 Uhr landen. Doch kaum jemand nutzt das längere Zeitfenster. Deshalb sollten die Busverbindungen zum Flughafen ab 22 Uhr gestrichen werden - bis die ganze Sache zu einem Politikum wurde.mehr...

DORTMUND Plötzlich standen alle Signale auf Rot: Eine Störung im Stellwerk-Nord hat am Donnerstagvormittag zu erheblichen Störungen im Stadtbahn-Netz in der Dortmunder Innenstadt geführt. Die Panne war laut Stadtbahn-Betreiber DSW21 zwar um 12 Uhr behoben - die Verspätungen zogen sich jedoch noch bis zum frühen Nachmittag hin.mehr...

Nachrichten-Rückblick

30.10.2015

Das war der Freitag in Dortmund

Dortmund Was war am Freitag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um die Stadtwerke, das Derby zwischen dem BVB und Schalke und um das Wintergrillen am Hauptbahnhof.mehr...

Nachrichten-Rückblick

22.10.2015

Das war der Donnerstag in Dortmund

DORTMUND Was war am Donnerstag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um Tipps für Fußball-Touristen, einen Unfall auf dem Königswall und eine erneute Weichenstörung am Hauptbahnhof.mehr...

Verspätungen bei vier Linien

22.10.2015

Hauptbahnhof: Wieder eine Weichenstörung bei der Stadtbahn

Dortmund Erneut hat eine Weichenstörung am Donnerstagmorgen für Verzögerungen im Stadtbahnverkehr gesorgt. Dadurch stauten sich die Linien U41, U45, U47 und U49 vor dem Hauptbahnhof in Richtung Norden. Gegen 9 Uhr war das Problem laut DSW21 wieder behoben.mehr...

Dortmunder Spundwandhersteller

08.10.2015

Stadt denkt über Kauf des HSP-Grundstücks nach

DORTMUND Der Hoesch Spundwand und Profil GmbH (HSP) droht das Aus. Jetzt hat die Stadt Interesse an dem Grundstück des Spundwandherstellers im Unionviertel angemeldet: Mit dem Eigentümer Thyssen Krupp Real Estate (TKS) gibt es erste Gespräche über einen möglichen Kauf des 45,6 Hektar großen Geländes.mehr...

DORTMUND Bombenfund in der südlichen Innenstadt: Bei Bauarbeiten neben der DSW21-Zentrale sind am Montagnachmittag zwei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Eine der beiden 250-Kilo-Bomben musste entschärft werden. Mehrere Firmen, eine Kita und rund 200 Anwohner waren zuvor evakuiert worden. Um 18.20 Uhr war die Bombe unschädlich gemacht.mehr...

Landgericht Dortmund

02.10.2015

Rollstuhlfahrer klagt wieder gegen DSW21

DORTMUND Rollstuhlfahrer Hans Stattkus gegen die DSW21: Seit Jahren beschäftigt der ungewöhnliche Streit die Dortmunder Gerichte. Der Mann im Elektro-Rollstuhl will von den Busfahrern mitgenommen werden - aber das geschieht manchmal nicht. Am Freitag wurde ein neues Kapitel geschrieben.mehr...

Wahl im DSW21-Aufsichtsrat

30.09.2015

Guntram Pehlke bleibt Stadtwerke-Chef - trotz Gegenwind

DORTMUND Der Aufsichtsrat der Dortmunder Stadtwerke (DSW21) hat Guntram Pehlke turnusgemäß für weitere fünf Jahre zum Vorstandsvorsitzenden wiederbestellt. Allerdings so einig über die "hervorragende Arbeit" Pehlkes an der Spitze der wichtigsten Stadttochter, wie in der DSW21-Presseerklärung dargestellt, war sich der Aufsichtsrat nicht.mehr...

Wirtschaft

02.09.2015

RWE-Aktie stürzt immer tiefer

Essen (dpa) Unruhe bei RWE: Der Aktienkurs fällt immer weiter, ein wichtiger Anteilseigner kritisiert öffentlich den Vorstand. Für Konzernchef Peter Terium dürfte die anstehende Aufsichtsratssitzung am 18. September eine wenig vergnügliche Veranstaltung werden.mehr...

Nachrichten-Rückblick

26.08.2015

Das war der Mittwoch in Dortmund

DORTMUND Was war am Mittwoch wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um einen Stromausfall in der Innenstadt, Ex-Bayern-Chef Uli Hoeneß und um eine neue Wache der Feuerwehr.mehr...

Debatte um Regional-Airports

21.08.2015

BUND: NRW ist „Flugzeugträger für Billigflieger“

Düsseldorf Nordrhein-Westfalen hat zu viele Flughäfen, meinen zumindest die Umweltschützer des BUND. Fast überall sänken die Passagierzahlen, regionale Airports würden nicht gebraucht, die Verluste gehen in die Millionen. Ihr Vorschlag: Öfter mal auf die Bahn umsteigen.mehr...

Stadtteil-Serie / Folge 70

30.07.2015

Bodelschwingh - der Stadtteil rund ums Schloss

BODELSCHWINGH Bodelschwingh liegt tief im Westen Dortmunds. Der Stadtteil hat alleine zwei Schlösser, deren Ländereien zum Spazieren einladen. In Bodelschwingh kann man sogar direkt am Schlosspark wohnen. Lesen Sie mehr in Folge 69 der Serie "Dortmund, deine Stadtteile".mehr...

Vierter Vorstand

17.08.2015

DSW21 will die Führungsriege ausbauen

DORTMUND Bis zum Jahr 2018 sollen bei den Stadtwerken rund 30 Millionen Euro gespart werden. Gleichzeitig kursieren aber schon länger Überlegungen bei DSW21, die Führungsetage um einen vierten Vorstand zu erweitern. Und auch einen Kandidaten für den potenziellen Vorstandsposten "Finanzen" gibt es schon.mehr...

DORTMUND DSW21 und seine Partnerunternehmen im Östlichen Ruhrgebiet bieten zwei neue Fahrscheine an. Eines ist das "Happy-Hour"-Ticket, mit dem Kunden von 18 Uhr bis um 6 Uhr am nächsten Tag beliebig oft Bus und Bahn in Dortmund fahren können - für 2,99 Euro. Mit dem anderen Ticket kann man die Monatsgrenze verschieben.mehr...

DORTMUND Vor zwölf Jahren hatte das Lübecker Büro "tsj Architekten" den ersten Preis für die Bebauung des damaligen DEW-Geländes entlang der Deggingstraße und der Von-den-Berken-Straße gewonnen. Wohnungen, Büros und Grünflächen waren geplant. Realisiert wurde der Entwurf nie. Jetzt folgt ein neuer Anlauf.mehr...

DORTMUND Das ist der Albtraum jeder Mutter: Bei einer Fahrt mit der Straßenbahn der Linie U47 wurde Inger Leenaarts aus Huckarde von ihrem vier Monate alten Baby getrennt. Beim Ausstieg ging die Tür zu, die Mutter war drin, das Kind draußen. Und die Bahn fuhr weiter. Schuld war ein seltener technischer Defekt.mehr...

Linie in Castrop-Rauxel

26.06.2015

Durfte eine 14-Jährige nicht aus Bus aussteigen?

CASTROP-RAUXEL Ein Busfahrer, der eine 14-Jährige nicht aussteigen lässt. Ein Vater, der sagt, genau das sei seinen Töchtern auch passiert. Eine Frau, die an einer Haltestelle stehen bleiben muss. Rund um die Linie 480 von Dortmund-Marten nach Castrop-Rauxel gibt es einige Vorwürfe.mehr...

Geschäftsbericht

24.06.2015

DSW 21-Konzern: 56,2 Millionen Euro Verlust

DORTMUND Dienstagnachmittag tagte der Aufsichtsrat - seitdem ist der Geschäftsbericht von DSW 21 (Dortmunder Stadtwerke) im Internet zu lesen. Darin steht: 2014 hat der Konzern mit seinen Töchtern und Beteiligungen 56,2 Millionen Euro Verlust gemacht. Was noch in dem Bericht steht? Das lesen Sie hier.mehr...

Straßenbahn Herne - Castrop-Rauxel

18.06.2015

Mehr Platz in Bussen für Rollstühle und Rollatoren

CASTROP-RAUXEL "Zu gefährlich" befand auch das Oberverwaltungsgericht in Münster in der zweiten Instanz und bestätigte damit das Verbot für Verkehrsunternehmen in NRW, im öffentlichen Nahverkehr E-Scooter mitzunehmen. Allerdings wollen die Verkehrsunternehmen durchaus auf die Bedürfnisse von älteren Fahrgästen eingehen. Wir sagen wie.mehr...

U42 fiel mehrfach aus

08.06.2015

Das steckte hinter der Stadtbahn-Pannenserie

DORTMUND Die mysteriöse Pannenserie auf der Stadtbahn-Linie U42 ist aufgeklärt. Am Donnerstag und Freitag war es auf der Strecke zwischen Eving und Grevel dreimal kurz hintereinander zu stundenlangen Ausfällen gekommen. Nun steht fest: Schuld war ein seltener Defekt an einer Bahn.mehr...

Teilstück der U42

05.06.2015

Rätselhafte Pannenserie im Stadtbahn-Netz

DORTMUND Die Nutzer der Stadtbahn-Linie U42 brauchten am Donnerstag und Freitag viel Geduld: Gleich dreimal konnten keine Stadtbahnen zwischen Eving und Grevel fahren - zuletzt am Freitagnachmittag. Inzwischen läuft der Verkehr zwar wieder. Doch Betreiber DSW21 rätselt immer noch über die Gründe der Ausfälle.mehr...

DORTMUND Schwarzgelb sind die Farben, die in Dortmund eigentlich immer gehen. Am letzten Maiwochenende soll das aber auch jeder sehen. Denn dann ist Dortmund so richtig im DFB-Finalfieber und die ganze Stadt soll schwarzgelb sein. DSW21 und die Dortmund-Agentur haben dafür etwas vorbereitet.mehr...

Opfer in Lebensgefahr

24.05.2015

Nach Bahn-Unfall in Brackel: Augenzeuge berichtet

DORTMUND Ein 20-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zu Pfingstsonntag auf dem Brackeler Hellweg unter eine Stadtbahn der Linie U43 geraten und fast sieben Haltestellen mitgeschleift worden. Der Mann schwebte in Lebensgefahr. Die genaue Ursache ist auch drei Tage nach dem Unfall noch immer unklar. Wir haben mit einem Augenzeugen gesprochen.mehr...

DORTMUND Statt alle 20 Minuten sollen die S-Bahnen in Dortmund ab Dezember 2019 im 15- und 30-Minuten-Takt rollen. Bei Stadt und Stadtwerken (DSW21) stößt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) damit aber weiter auf Kritik und Ablehnung.mehr...

DORTMUND Polster oder Hartschale? Weicher oder harter Rücken? Die Stadtwerke (DSW21) laden zum großen Sitztest in der Stadtbahn ein. Wir haben schon einmal Probe gesessen.mehr...