Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Dagdelen: Türkei-Wahl war „weder frei noch fair“

,

Berlin

, 25.06.2018

Die stellvertretende Linksfraktionschefin Sevim Dagdelen hat den Ablauf der Präsidenten- und Parlamentswahlen in der Türkei kritisiert. Sie seien „weder frei noch fair“ gewesen, sagte die Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe im Bundestag in der Nacht der dpa. Durch Manipulationen lange vor dem Wahltag habe Erdogan sein Ziel erreicht, ein autoritäres Präsidialsystem. Erdogan hatte am Sonntag die Präsidentenwahl nach Angaben der Wahlkommission in der ersten Runde gewonnen. Die Opposition wirft ihm allerdings Manipulation vor.