Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Tor zur Qualifikation steht auf

WERNE Jubel bei der D-Jugend des Werner SC. Nach dem 2:1 gegen Essen - einem hauchdünnen 2:1 wohlgemerkt - steht fest: Die Mannschaft ist dicht dran an den Ausscheidungsspielen um die Westdeutsche Meisterschaft. Kurzberichte zu diesem und den anderen Spiele der Jugend.

von Von Diane Fante

, 06.12.2007
Das Tor zur Qualifikation steht auf

Die D-Jugend des WSC siegte gegen Essen.

D-Jugend, Oberliga

Werner SC - VV Human Essen II 2:1 (25:13, 24:26, 16:14); Werner SC - TC Gelsenkirchen 2:1 (25:20, 20:25, 15:10) - Jubel herrschte bei der D-Jugend des Werner SC. Als Tabellenzweiter erreichten die Jungen jetzt eine hervorragende Ausgangsposition für die Qualifikationsrunde B zur Westdeutschen Meisterschaft. Von "nicht immer schönem Volleyball" berichtete allerdings Hubert Bußkamp.

Der Vorsitzende des TV Werne half beim Coaching aus und trieb die WSCler oft nur über puren Kampf zum Doppelerfolg. "Das Tor zur Westdeutschen Meisterschaft steht jetzt weit offen", freuten sich die WSC-Verantwortlichen.

Werner SC: Hoppe, Hoppe, Helmig, Murrmann, Berger, Rinschede, Klein

 

 Bezirksliga E-Jugend

Werner SC III - TG RE Schwelm 0:2 (19:25, 6:25); Werner SC III - EVC Massen 1:2 (25:22, 22:25, 8:15); Werner SC II - TG RE Schwelm 1:2 (25:23, 24:26, 10:15); Werner SC II - EVC Massen 2:0 (25:20, 25:13) - Die Tabellenführung konnte die E2-Jugend von Trainer Philipp Jankowski erfolgreich verteidigen. Allerdings reichte es nicht, um sich gegen den Verfolger Schwelm durchzusetzen, der jetzt bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer aus Werne herangekommen ist. Unglücklich verlor der E3-Jugend, die aber gute Ansätze zeigte.

Werner SC II: Berger, Bernsdorf, Westendorf, Feldmann, Thun

Werner SC III: Syga, Stoscheck, Knipping, Oehler, Klönne

 C-Jugend, NRW-Liga

VC Marl - Werner SC; USC Münster - Werner SC - "Eine Leistungssteigerung zur Vorwoche muss her, um in Marl siegreich vom Feld zu gehen", denkt Trainer Bronek Bakiewicz nur ungern an den Fehlschlag seiner Jungen zurück. Sollten sein Team diesmal auf ihn hören, sieht er sich gegen den Gastgeber im Vorteil. Nur gegen Münster müsste es eine absolute Spitzenleistung werden, um zu punkten. Gespielt wird Sonntag um 10 Uhr in Marl.

  

Lesen Sie jetzt