Bildergalerie

Das sagen Menschen in NRW zum Thema E-Busse

29.11.2017
/
„Mit E-Bussen wäre es ja ähnlich wie mit E-Autos – für die Umwelt einfach besser. Ich wohne in Herne, Grenze Castrop, und fahre regelmäßig Bus. In den letzten Jahren wurden die Ticketpreise ja häufiger mal erhöht. Bei 1,50 Euro haben alle gesagt: ‚Ich fahre nicht mehr.‘ Gefahren sind sie trotzdem. Ich würde schon etwas mehr für ein Ticket zahlen.“
Tim Schweden, Castrop-Rauxel© Foto: Vanessa Wobb
„E-Busse sind gut. Man sollte sie im Straßenverkehr aber hören.“ Sonja Daume, Ahaus© Foto: Christian Bödding
Simone Burkhardt, Montiererin:
"Mit welchen Bussen ich fahre ist mir eigentlich egal, hauptsache sie fahren. Für die Umwelt wären E-Busse natürlich besser."
„Eigentlich ist es mir egal, Hauptsache der Bus fährt“.
Elfriede Paradowski, Rentnerin aus Haltern© Foto: Holger Steffe

"Ich finde, dass nicht nur wir private Autofahrer uns auf E-Autos umstellen sollten. Auch die Busse sollten nach und nach umgerüstet werden." Irina Dil, Studentin der Sozialen Arbeit aus Lünen© Foto: Carolin Rau
„Die Einführung darf nicht zulasten der Steuerzahler gehen.“
Lars Lambers, Ahaus© Foto: Christian Bödding

"Ich fände E-Busse sehr gut, weil sie die Umwelt schonen. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass die Idee in der Umsetzung nicht funktioniert." Felix Busch (17), Schüler aus Lünen© Foto: Carolin Rau
„Ich finde es sinnvoll, weil es der Umwelt zugutekommt.“
Marc Gerdes, Angestellter aus Haltern© Foto: Holger Steffe

"Für die Umwelt wären E-Busse natürlich besser, ich glaube aber, dass die Anschaffung davon sehr schwierig werden könnte, da sie sehr teuer sind." Dieter Donis, Frührentner aus Lünen
„Es soll ja fürs Klima gut sein. Also ist das eine gute Sache.“
Wolfgang Plück, Ahaus© Foto: Christian Bödding
„Mir ist es als Gast erstmal nur wichtig von A nach B zu kommen. Für die Umwelt wären E-Busse aber wohl besser. Ticketpreise sind mir da momentan egal – erstmal dauert es ja noch, bis E-Busse überhaupt fahren, und außerdem bin ich auch nicht regelmäßig mit dem Bus unterwegs.“
Marvin Roberg, Castrop-Rauxel hier mit
Ina-Maria Becker© Foto: Vanessa Wobb
„Es gibt nichts Besseres als E-Mobilität. Ich arbeite in dem Bereich.“ Darius Müller, Ahaus© Foto: Christian Bödding

"E-Busse fände ich super, denn durch den Antrieb mit Strom würde die Umwelt nicht so verpestet werden. Da es in anderen Städten schon funktioniert, könnte es auch in Lünen klappen." Ramona König, Mitarbeiterin in einer Caritas-Werkstatt aus Lünen© Foto: Carolin Rau
„Ich wäre bereit, fürs Busfahren ein wenig mehr zu bezahlen.“
Carolin Ehrensberger, Ahaus© Foto: Christian Bödding
"Wenn ich die Wahl hätte, würde ich mich für einen E-Bus entscheiden. Wo man den ökologischen Gedanken unterstützen kann, sollte man das auch tun, finde ich." Manuel Lachmann aus Capelle. Er nutzt regelmäßig den Bus, um von Capelle nach Nordkirchen zu fahren.© Foto: Karim Laouari
"Ein Beitrag für die Umwelt. Dafür würde ich auch etwas mehr zahlen."
Ingo Heise, Selm© Foto: Sylvia vom Hofe
"Ich würde mich über E-Busse und generell über mehr Busse freuen"
Marc Kämmerer, Selm© Foto: Sabine Geschwinder
"Bisher habe ich mich mit dem Thema noch gar nicht beschäftigt."
Martin Jahns, Selm© Foto: Sabine Geschwinder
"Ich finde sie gut, wichtig ist aber auf dem Land die Reichweite."
Peter Dördelmann, Olfen© Foto: Jessica Bader
"Das ist nur eine Übergangslösung, weil die Rohstoffe für die Akkus begrenzt sind", Student David Lourenco aus Schwerte© Foto: Tobias Wurzel
"Ich bin dafür. Die Dieselabgase sind ja so schädlich, die müssen weg." Kfz-Mechaniker Christoph Meinert aus Schwerte© Foto: Tobias Wurzel
"Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Außer dass es teurer wird, aber so ist das." Mutter Lilian Khaddour mit Tochter Samiha aus Schwerte© Foto: Tobias Wurzel
"Ich glaube, das Problem mit den Batterien ist noch nicht gelöst. Sonst eine gute Idee." Student Thomas Vogt aus Schwerte© Foto: Tobias Wurzel
" Ich muss schlucken, was die Busse ausspucken. Ich bin für E-Busse." Piotr Molek aus Dorsten© Foto: Christina Vennemann
" E-Busse wären viel besser. Dadurch würden die Städte sauberer." Myriam Frohn aus Dorsten© Foto: Christina Vennemann
"Ich finde das gut. So entstehen keine Abgase, und das ist besser für die Umwelt." Schülerin Nadine Nierychlo aus Schwerte© Foto: Tobias Wurzel
"Für die Umwelt wäre es besser, auf erneuerbare Energien umzusteigen." Aleksander Franiecuyk aus Dorsten© Foto: Christina Vennemann
"Der Kartenpreis ist eh schon sehr hoch und sollte bezahlbar bleiben", Sarah Janich aus Dorsten© Foto: Christina Vennemann
"Auch die Stromerzeugung verursacht CO2-Ausstöße." Wolfgang Heckmann, Dorsten© Foto: Christina Vennemann