Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Datenskandal um Facebook: Politiker sehen Demokratie bedroht

Washington.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat in dem Skandal um mutmaßlichen Datenmissbrauch zwar Fehler eingeräumt - sein Unternehmen gerät dennoch immer stärker unter Druck. Justiz- und Verbraucherschutzministerin Katarina Barley kündigte an, Vertreter des Unternehmens in ihr Ministerium zu laden, um eine Erklärung zu erzwingen. Die EU-Justizkommissarion Věra Jourová warnte wegen des Datenskandals davor, die Demokratie sei bedroht. Zuckerbergs erste Reaktion: Das Vertrauen der Nutzer, die Daten dem Online-Netzwerk anvertrauen und erwarten, dass sie sicher sind, sei verletzt worden.

Anzeige
Anzeige