Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Dax schwächelt nach Trumps Absage an Nordkorea

Frankfurt/Main.

Der deutsche Aktienmarkt ist nach einer weiteren „Hiobsbotschaft“ von US-Präsident Donald Trump in die Knie gegangen. Ausgelöst wurde die klare Abwärtsbewegung am Nachmittag von der Nachricht, dass sich Trump nun doch nicht am 12. Juni mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un treffen wird. Der Dax rauschte im späten Handel nach unten und büßte letztlich 0,94 Prozent auf 12 855 Punkte ein. Der Euro stieg zuletzt auf 1,1728 US-Dollar.

THEMEN

Anzeige
Anzeige