Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der VfL angelt sich eine "wahre Perle"

SCHWERTE Am Dienstag spekulierte der VfL noch mit dem Wechsel von Sebastian Placzek vom klammen Oberligisten SF Oestrich-Iserlohn an den Schützenhof. Jetzt allerdings steht fest, dass ein anderer kommt - eine "wahre Perle", wie aus dem Umfeld des Clubs zu hören war.

von Von Jörg Krause und Michael Dötsch

, 12.12.2007

Marco Hesse heißt der junge Mann, 19-jähriger Mittelfeldspieler vom Bezirksligisten SG Holzwickede. Der Tipp kam von Kneupers Co-Trainer Axel Knicker, der in Unna wohnt. Dieser habe auch den Kontakt hergestellt, sagte der Trainer im Gespräch mit unserer Zeitung. „Wir haben ihn dann zum Probetraining eingeladen und er hat mich voll überzeugt“, so Kneuper über den neuen „jungen Wilden” im Kader. „Er hat den Ehrgeiz, höher zu spielen.“ Hesse spielt bereits sein zweites Seniorenjahr, da er als Jugendlicher für die erste Mannschaft hochgeschrieben worden war. Er gilt als großes Talent. Pressekollegen aus Unna bezeichnen den Sohn des langjährigen Co-Trainers der SG Holzwickede, Rüdiger Hesse, sogar als „wahre Perle“. Spekulationen um einen SF-Stürmer Dass der krisengeschüttelte Fußball-Oberligist Sportfreunde Oestrich-Iserlohn seinen Kader zur Winterpause wohl abspecken wird, könnte dem VfL Schwerte derweil auch zu Gute kommen. Jedenfalls wird der Oestricher Stürmer Sebastian Placzek, der schon seit längerer Zeit nicht mehr beim Oestricher Training gesehen worden ist, mit den Schwertern in Verbindung gebracht. Positionsmäßig würde das gut passen, wird doch mit Emmanuel Peterson ein Angreifer am kommenden Freitag offiziell verabschiedet, weil er nach Darmstadt zieht. Eine sofortige Rückkehr von Torwart Daniel Limberg scheint dagegen trotz des Abgangs von Krishan Weber nicht realistisch. Limberg ist Stammtorwart der Oestricher, die ihn wohl kaum ziehen lassen werden.

Lesen Sie jetzt