Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Deußer reitet in Shanghai auf Platz drei

Shanghai. Daniel Deußer ist bei der dritten Station der Global Champions Tour auf den dritten Platz geritten. Der deutsche Springreiter blieb im Großen Preis von Shanghai mit Tobago im Stechen fehlerfrei, war aber in 39,11 Sekunden zu langsam für den Sieg.

Deußer reitet in Shanghai auf Platz drei

Springreiter Daniel Deusser wurde Dritter beim Großen Preis von Shanghai. Foto: Britta Pedersen

Das Springen gewann der Belgier Gregory Wathelet mit Coree (37,91) vor dem Briten Ben Maher mit Explosion (38,55). Deußer kassierte für seinen dritten Platz 91 500 Euro. Im Ranking der Serie schob sich der in Belgien lebende Hesse auf Rang drei. Nach der dritten von 16 Etappen führt der Brite Scott Brash vor der Australierin Edwina Tops-Alexander.

Erste von zwei deutschen Stationen ist am zweiten Mai-Wochenende beim Derby in Hamburg, ehe Ende Juli das Turnier in Berlin folgt.

Anzeige
Anzeige