Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Deuten will die Führung ausbauen

Fußball

DEUTEN/LEMBECK In der Kreisliga A-Borken stehen am Donnerstag zwei Nachholspiele auf dem Programm. Spitzenreiter RW Deuten empfängt das Schlusslicht BW Hülsten, der SV Lembeck tritt in Burlo an.

28.04.2010

Kreisliga A Borken RW Deuten - BW Hülsten Do. 19 Uhr, Sportanlage "Bahndamm".

Abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz gilt BW Hülsten als erster Absteiger. Die Gäste werden zwar beim Spitzenreiter nichts verschenken, dürften aber keine Gefahr für die Deutener bedeuten. Die Gastgeber können mit einem Sieg ihren Punktevorsprung vor dem Verfolger VfL Ramsdorf auf vier Zähler erhöhen.

Da die Rot-Weißen weiterhin keine Verletzten haben, steht der seit Wochen bewährte Kader zur Verfügung.

"Wir haben keinen Grund, überheblich zu sein. Die Punkte müssen eingefahren werden."

SV Burlo - SV Lembeck Do. 19.15 Uhr, Vechtestadion Burlo.

In den letzten Spielen bezog Burlo ständig Niederlagen. Trotzdem darf diese Mannschaft, die mit dem Abstieg nichts mehr zu tun hat, nicht unterschätzt werden. Der SV Lembeck möchte den dritten Sieg in Folge einfahren, hat aber Personalprobleme.

Da die 2. Mannschaft und auch die A-Jugend ebenfalls Nachholspiele haben, fallen neben den Langzeitverletzten Manno Micheel, Mark Schuler, Stefan Schwenk und Lukas Schröer auch noch Stefan Hohenstein und Jan Bahde aus.

"Unser Ziel ist klar. Vorsorglich werde ich die Sporttasche mitnehmen, denn wir haben auf der Bank niemanden mehr."