Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Deutsche Krankenschwester in Somalia entführt

Mogadischu.

Eine deutsche Mitarbeiterin des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz ist in der somalischen Hauptstadt Mogadischu entführt worden. Das teilte die Hilfsorganisation in der Nacht mit. „Wir machen uns größte Sorgen um die Sicherheit unserer Kollegin“, erklärte Daniel O'Malley, stellvertretender Leiter der IKRK-Mission in Somalia. Zu der Entführung kam es den Angaben zufolge gestern Abend, als bewaffnete Täter den IKRK-Komplex in Mogadischu stürmten. Derzeit liefen auf verschiedener Ebene Bemühungen, um die Freilassung der Frau zu erwirken, hieß es.

Anzeige
Anzeige