Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Deutschland entgehen 1,2 Milliarden wegen falscher CO2-Werte

,

Berlin

, 10.03.2018

Die Abgastricks der Autohersteller reißen nach einer Studie im Auftrag der Grünen Milliarden-Löcher in den Steuerkassen. Allein in Deutschland sind dem Fiskus demnach im Jahr 2016 knapp 1,2 Milliarden Euro an Kfz-Steuereinnahmen entgangen, weil Autos auf Basis falscher CO2-Werte besteuert wurden, wie aus einer Studie im Auftrag der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament hervorgeht. Danach hätten 2016 elf EU-Staaten knapp 11,3 Milliarden Euro verloren. Die Kfz-Steuer richtet sich in Ländern wie Deutschland auch nach dem Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid.