Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die "Börse" zieht um: Der weite Weg in den Süden

LÜNEN "Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld?" Dieser Gassenhauer könnte im neuen Jahr zum Trauerlied der Fußballer werden. Immer weniger Zuschüsse von Stadt und Land, dafür immer mehr Aufgaben für die Ehrenamtlichen, aktuell doppelt so hohe Abgaben an den Verband. Jetzt wird auch die montägliche Fahrt zur Fußball-Börse nach Dortmund bis zu doppelt so teuer.

von Von Bernd Janning

, 09.01.2008
Die "Börse" zieht um: Der weite Weg in den Süden

Für die acht Fußballklubs der Stadt Lünen ist das Mehr an Kilometern und an Zeit für die wöchentliche Hin- und Rückfahrt (wirtschaftliche Strecke laut Routenplaner) deutlich.

Der Grund ist einfacher Natur: Der Kreisvorstand suchte neue Räume mit allen technischen Möglichkeiten, zu denen auch der Internet-Anschluss gehört. Allein für einen Kilometer Fahrt müssen Benzinkosten je Kilometer von mindestens 16 Cent aufwärts angerechnet werden. Sicher wird der eine oder andere eine kürzere Anfahrt finden.

Aber statt 17 bis 26 Kilometer für die Hin- und Rückfahrt sind es jetzt zwischen 34 und 46 Kilometer. Der Börsenvertreter war bisher immer unter 60 Minuten für beide Strecken unterwegs. Jetzt werden es fast eine Stunde und mehr sein. Wer in einen der Staus um Lünen kommt, benötigt noch länger.

Jetzt geht's weit in den Süden

Nach Jahren im Vereinslokal "Hafenwiese" der Kleingärtner an der Schützenstraße 190 im nahen Dortmunder Norden geht es jetzt weit in den Süden, wo Am Hombruchsfeld das neue Vereinshaus des FC Brünninghausen entstand.

Dort ist der Fußball-Kreis Untermieter, hat jetzt dort auch seine eigene Geschäftstelle. Die neue Adresse lautet Jugendheim FC Brünninghausen, Am Hombruchsfeld 71, 44225 Dortmund, Telefon (02 31) 77 88 55.

Die erste Börse für die Jugend-Fußballer ist am Montag, 14. Januar. Die Senioren treffen sich erstmals wieder am 18. Februar. Beginn ist jeweils um 15.30 Uhr.

Lesen Sie jetzt