Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Die ersten Niederlagen für Frankfurt und Duisburg

Düsseldorf (dpa) Der 1. FFC Frankfurt hat erstmals in dieser Saison Punkte abgegeben und die Tabellenführung in der Frauenfußball-Bundesliga an Turbine Potsdam verloren. Die Hessinnen unterlagen überraschend beim Aufsteiger SC Freiburg mit 0:1 (0:1).

Anzeige

Die ersten Niederlagen für Frankfurt und Duisburg

Auch Saki Kumagai konnte die Niederlage des 1. FFC Frankfurt nicht verhindern. Foto: Alfred Harder

Erst verschoss Melanie Behringer (54. Minute) einen Foulelfmeter für die Gäste, in der Schlussphase gelang Freiburgs Kerstin Boschert (89.) das Siegtor. Auch der Tabellendritte FCR Duisburg kassierte mit 0:2 (0:0) beim bisherigen Schlusslicht SC Bad Neuenahr die erste Niederlage. Nur Meister Potsdam gab sich erneut keine Blöße.

Dank eines Hattricks von Genoveva Anonma (46., 64., 70.) gewann Potsdam beim FC Bayern München 4:0 (3:0) und bleibt als einzige Mannschaft punktverlustfrei. Ebenfalls deutlich mit 5:1 (3:0) setzte sich der VfL Wolfsburg gegen Bayer Leverkusen durch. Bayer ist nun Tabellenletzter. Lok Leipzig baute nach dem 1:0 (1:0)-Auswärtssieg beim USV Jena seinen Vorsprung auf die Abstiegszone weiter aus. Die Partie SG Essen-Schönebeck gegen den Hamburger SV endete 1:1 (0:0).

THEMEN

Anzeige
Anzeige