Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dingen verliert

DINGEN Der SV Dingen stand in der zweiten Pokalrunde des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel beim RSV Wanne (beide Kreisliga A) mit 1:6 (0:5) auf verlorenem Posten. Die Castrop-Rauxeler waren allerdings mit ihrer kompletten "zweiten Welle", die in der Kreisliga C spielt, in Wanne-Eickel angetreten.

von Von Jens Lukas

, 08.08.2007

 "Wir wollten unsere Karten nicht offenlegen, weil wir auf Wanne ja wieder am Sonntag im ersten Meisterschaftsspiel treffen", hatte Dingens Vorstandsmann Klaus Holzner betont. Die ersten beiden Gegentreffer kassierte der SVD bis zur achten Minute. Mit kämpferischen Einsatz gestalteten die Europastädter die zweite Halbzeit offener und markierten durch Mohamed Mazouzi ihren Ehrentreffer.

Als letzter Castrop-Rauxeler Vertreter versucht der SuS Pöppinghausen (Kreisliga B) am Donnerstag, 9. August, in die dritte Runde einzuziehen. Die Elf von SuS-Coach Torsten Heermann (Foto) trifft an der heimischen Wewelingstraße auf den Bezirksligisten SV Wanne 11. Weshalb die Aufgabe ungleich schwerer für Pöppinghausen wird, als beim 8:0 zum Auftakt bei der SG Stephanus (Kreisliga C).

Bislang haben der SuS Merklinde (Kreisliga A/5:0 gegen den SC Constantin), die Spvg Schwerin (Bezirksliga/7:1 bei BW Börnig) und Victoria Habinghorst (Kreisliga A/7:5 nach Elfmeterschießen beim SC Röhlinghausen) die zweite Runde erfolgreich überstanden.

Lesen Sie jetzt