Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Dirksen sehnt die Stammspieler herbei

Landesligafußball in Vreden

VREDEN "Meine Mannschaft brennt darauf, endlich wieder einen ,Dreier' landen zu können. Die drei Unentschieden in Serie machen sich in der Statistik zwar ganz gut, doch sie helfen uns nicht sehr viel weiter", steckt SpVgg Vredens Trainer Bernd Dirksen seine Ziele für das sonntägliche Gastspiel bei der DJK Coesfeld ab.

von Von Bernhard Mathmann

, 09.04.2010
Dirksen sehnt die Stammspieler herbei

<p>Am vergangenen Sonntag gelang der SpVgg Vreden kein Torerfolg: Patrick Elsbeck wurde in dieser Szene von GW Nottulns Keeper Nils Depenbrock gestoppt. <p></p> </p>

Zwei Mal standen sich die beiden Kontrahenten in dieser Saison bereits in Pflichtspielen gegenüber: Im Krombacher-Pokalwettbewerb behielt die SpVgg mit 4:2 nach Verlängerung die Oberhand und im Hinspiel der Meisterschaftsserie gelang dem Dirksen-Team nur elf Tage später ein 4:1-Erfolg.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden