Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dömer greift als Titelverteidiger zum Queue

BAD WILDUNGEN / CASTROP-RAUXEL Bei den Deutschen Billard-Meisterschaften, die vom 3. bis 11. November im hessischen Staatsbad "Bad-Wildungen" den jährlichen Höhepunkt für die nationale Billard-Elite bedeutet, steigt am heutigen Mittwoch mit Markus Dömer vom ABC Merklinde ein weiterer Castrop-Rauxeler zur Titelverteidigung in den "Ring".

von Von Jürgen Weiß

, 06.11.2007
Dömer greift als Titelverteidiger zum Queue

Markus Dömer vom ABC Merklinde.

Wie schwierig diese Billard-Disziplin ist, bei der der Spielball erst nach mindestens einer Bandenberührung mit dem dritten Ball karambolieren darf, zeigt der "Wachwechsel" von Münchens Wolfgang Zenkner. Der frühere "Abo-Meister" und vielfache Nationalspieler, den Dömer im letzten Jahr im Finale bezwang, steht diesmal sogar nur als Ersatzmann in der Planung. Bei der bayrischen Landesmeisterschaft verlor Zenkner das Endspiel.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden