Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doku über Silly: Adrenalin, Ingwertee und starke Charaktere

Berlin. Sven Halfars Dokumentation gibt Einblicke in die bewegte Geschichte der Rockband Silly. Die Musiker-Gemeinschaft steht fast 40 Jahre nach ihrer Gründung und mit neuer Frontfrau noch immer eng zusammen.

Doku über Silly: Adrenalin, Ingwertee und starke Charaktere

Die Band Silly im Probenraum. Foto: Arsenal Film

Der Film „Silly - Frei von Angst“ gewährt Einblicke in den Alltag der bekannten Band. Diese wurde 1978 in Ost-Berlin gegründet, war einst eine der erfolgreichsten Rockgruppen in der DDR („Die wilde Mathilde“, „Mont Klamott“) und zählt nun zu den erfolgreichsten Bands aus dem Osten Deutschlands. Regie führte Sven Halfar.

Silly - Frei von Angst, Deutschland 2017, 114 Min., FSK ab 0, von Sven Halfar, mit Anna Loos, Ritchie Barton, Uwe Hassbecker

THEMEN

Anzeige
Anzeige