Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doku zu „100 Jahre Bauhaus“

Berlin. Sie gilt als die historisch wichtigste Kunstschule Deutschlands: das Bauhaus. Ein Jahr vor dem Jubiläum kommt über sie eine Dokumentation in die Kinos. In ihr geht es nicht nur um die Geschichte der wirkungsmächtigen Einrichtung.

Doku zu „100 Jahre Bauhaus“

Das Bauhaus in Dessau-Roßlau. Foto: Jens Wolf/Archiv

Unzählige Namen aus den Bereichen Architektur, Kunst und Design, die mit der Geschichte des Bauhauses, der wohl bekanntesten deutschen Kunstschule, verbunden sind: von Lyonel Feininger und Paul Klee über Wassily Kandinsky und Oskar Schlemmer bis hin zu Marcel Breuer und Marianne Brandt.

Gegründet wurde das Bauhaus vor bald 100 Jahren in Weimar vom Architekten Walter Gropius. Anlässlich des näher rückenden Bauhaus-Jubiläums in 2019 widmet sich ein 90-Minüter der abwechslungsreichen Geschichte der Kunstschule. In der Dokumentation geht es nicht nur um die Evolution der Schule, deren Umzug nach Dessau etwa, sondern auch um Visionen für Design und Architektur im 21 Jahrhundert.

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus, Deutschland 2018, 90 Min., FSK ab 0, von Niels Bolbrinker und Thomas Tielsch

THEMEN

Anzeige
Anzeige