Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doppel gegen Abstieg

NORDKIRCHEN Mit einem knappen 5:4-Sieg gegen TuS Saxonia Münster retteten sich die Herren 30 des TV RW Nordkirchen den Verbleib in der Bezirksklasse.

23.08.2007

Die Nordkirchener lagen nach den Einzeln noch mit 2:4 hinten, drehten aber das Spiel mit drei siegreichen Doppeln noch zu ihren Gunsten. Die Herren 50 mussten den Gruppensieg endgültig zu den Akten legen. Im Spitzenspiel gab es eine knappe 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Hamaland Vreden. Im Gegensatz zu den Dreißigern konnten die Fünfziger nach einem 2:4-Rückstand das Blatt in den Doppeln nicht mehr wenden, obwohl der Gegner ein Doppel nicht mehr besetzte. Siegreich verließen die Herren 60 den Court mit einem 4:2 gegen Dülmen.

Herren 30 Bezirksklasse

RW Nordk. - Sax. Münster 5:4 (Maik Sager 6:2, 6:7, 3:6, Ulrich Thier 5:7, 4:6, Christoph Könemann 2:6, 0:6, Dirk Gebke 6:0, 6:0, Thorsten Haase 6:1, 6:2, Rolf Kruppa 3:6, 1:6 - Sager/Könemann 6:3, 6:1, Haase/Thier 6:3, 7:6, Kruppa/Gebke 6:2, 6:1)

Herren 50, Bezirksklasse

RW Nordk. - H. Vreden 4:5 (Ewald Hecker 4:6, 6:2, 4:6, Ludger Hölscher 3:6, 6:3, 2:6, Michael Krause 6:0, 6:0 Karl-Rudolf Kämmerer 3:6, 3:6, Dieter Bludau 6:2, 6:1, Claus Götsch 6:3, 3:6, 1:6 - Hecker/Hölscher 7:6, 6:0, Kämmerer/Bludau 4:6, 2:6, Krause/Götsch 1:0)

Herren 60 Kreisliga

RW Nordk. - TC Dülmen 4:2 (Norbert Wörz 3:6, 5:7, Klaus Schneider 4:6, 7:6, 6:3, Peter Kühn 6:2, 6:4, Lothar Kamiarz 6:3, 6:3 - Kernberg/Kappert 1:6, 3:, Jung/Sager 7:6, 7:5)

Lesen Sie jetzt