Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doppelaufgabe: SpVg-Zwickmühle

Vreden "Wir stecken etwas in der Zwickmühle: Sowohl das Testspiel in Ammeloe gegen Haaksbergen als auch das Pokalspiel am Sonntag bei DJK Stadtlohn sind Aufgaben, die im Vorfeld der Saison überaus interessant sind", meinte SpVg Vredens Trainer Uli Amshoff mit Blick auf die Doppel-Aufgabe der Vredener Verbandsliga-Fußballer.

Aber: "Wir müssen uns aber sicher auf das Pokalspiel konzentrieren, so dass in Ammeloe reichlich durchgewechselt werden muss", erklärte er. Verzichten muss Amshoff aber in beiden Partien auf die verletzten Carsten Lorenz und Mike Möllensiep - Daniel Klein-Günnewijk (Mittelfußbruch) und Jakob Konradi (Knie-Operation) stehen eher langfristig nicht zur Verfügung.

Seinen Einstand im SpVg-Trikot dürfte heute um 16 Uhr in Ammeloe Neuzugang Dirk Meierhow (SuS Legden) geben, der am Wochenanfang erstmals mit seinem neuen Club trainiert hat. bml

Anzeige
Anzeige