Doppelsieg der Rodel-Damen: Geisenberger triumphiert

,

Winterberg

, 26.11.2017, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Natalie Geisenberger aus Deutschland während dem Teamwettbewerb. Foto: Expa/Johann Groder

Natalie Geisenberger aus Deutschland während dem Teamwettbewerb. Foto: Expa/Johann Groder

Rodel-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger hat auch den Heim-Weltcup in Winterberg souverän gewonnen. Die 29 Jahre alte Miesbacherin setzte sich am Sonntag nach zwei starken Durchgängen vor ihrer Rivalin Tatjana Hüfner aus Erfurt durch. Für Geisenberger war es wenige Wochen vor den Winterspielen in Pyeongchang bereits der zweite Weltcup-Triumph in Serie. „Ich bin heute sehr zufrieden“, sagte sie der ARD. „Ich habe diese Vorfreude auf Korea so ein bisschen im Hinterkopf.“ Als drittbeste Deutsche fuhr Julia Taubitz auf den fünften Rang, Dajana Eitberger wurde im Sauerland nur Elfte.