Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doppelter Hermann schießt BWA an die Spitze

Fußball-Kreisliga A

LÜNEN Die Fußball-Kreisliga A LH hat einen neuen Tabellenführer: Durch einen 2:0-Sieg bei Eintracht Werne im Nachholspiel am Mittwochabend hat sich BW Alstedde Platz eins gesichert. Unterdessen schoss sich der SV Preußen II in der Gruppe DO 3 aus der Krise und brachte dem BV Lünen 05 beim 2:1 die erste Niederlage bei.

von Von Marco Winkler

, 14.04.2010

Mit diesem Erfolg eroberte Alstedde die Tabellenspitze. Es war allerdings ein Arbeitssieg. Die ersten 20 Minuten waren die Blau-Weißen besser und belohnten sich mit der Führung durch Lars Hermann. Danach verlagerten sich die Gäste aufs Kontern. Hermann mit einem herrlichen Solo sorgte für das 2:0. In der Schlussphase verhinderte Sven Müller mit einem parierten Elfmeter den Anschlusstreffer. BWA hat sich damit am SuS Olfen und dem TuS Ascheberg vorbei geschoben und liegt nun mit einem Punkt Vorsprung auf Rang eins.

Willmer - Kurt (60. Zurstraßen), Brzezon, Ramulic (13. Rüsenberg), Baygeldi, St. Goßling, Stromberger, Gentz (73. Poggenpohl), Monssor, Wintjes, Dömland

Sven Müller - Ünal Mert, Marc Braier, Stefan Schneider, David Littmann, Marc Keller, Dominik Gregor (60. Christian Brücker), Dennis Markowski, Lars Hermann, Osman Okumus (90. Peter Kotschy), Sascha Wolf (76. Mark Friemann) - Trainer: Andreas Bolst

0:1, 0:2 beide Hermann (16., 75.)

Wintjes (87., Tätlichkeit)

Müller hält FE (90.)

Lars Hermann erzielte zwei Tore.

Die Hausherren erwischten einen Traumstart. Marco Kruse sorgte nach Pass von Dustin Serges für die frühe Führung. "Das war deutlich abseits", beschwerte sich 05-Trainer Thomas Voigt. Danach plätscherte die Partie lange dahin. Erst in der zweiten Hälfte wurden die Gäste aktiver. Doch die Gastgeber konterten den BV 05 eiskalt aus. Der eingewechselte Dennis Siegerink erhöhte auf 2:0. In der Schlussphase gab der Schiedsrichter nach Foul an Marco Prates indirekten Freistoß. "Das muss Elfmeter geben", beschwerte sich Voigt. So kam seine Elf erst fünf Minuten vor dem Ende durch Chris Studnicka zum Anschluss. Dies war jedoch zu spät.

Andre Most - Damian Golombek, Marcus Helmers, Michael Anft (46. Mark Brummel), Marcus Klönne, Kevin Glaap (60. Ugur Köseoglu), Tom Meier, Dustin Serges, Marco Kruse, Guido Niemeyer (53. Dennis Siegerink), Kevin Fischer - Trainer: Marcus Klönne

Bastian Wieling - Thorsten Barth, Torsten Müller, Alexander Rickert (43. Slavomir Skrzekowski), Kamil Jablonski, Özcan Bayraktar (75. Marcel Schmale), Lukas Weiß, Benedikt Schildt (60. Philipp Bischof), Michael Pella, Chris Studnicka, Marco Prates - Trainer: Thomas Voigt

1:0 Kruse (4.), 2:0 Siegerink (60.), 2:1 Studnicka (85.)