Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf dem Trockenen

Wulfen Der letzte Schwimmer hatte das Becken gerade verlassen, da wurde auch schon der "Stöpsel" gezogen. Das Hallenbad Wulfen ist seit Sonntagabend "dicht".

15.10.2007

Gut zwei Monate werden die Sanierungsarbeiten hier und im benachbarten Gemeinschaftshaus dauern. "Wenn wir Glück haben, können in den Weihnachtsferien die Frühschwimmer schon wieder hinein", bestätigte Vorstandsmitglieder Heinz-Georg Schulz gestern. "Offizielll eröffnet wird das Bad aber erst wieder nach den Ferien." Bis dahin sitzen auch die Wulfener Schüler auf dem Trockenen; das Freizeitbad Atlantis hat keine Kapazitäten, um den Schwimmunterricht dorthin zu verlegen. Auch die Schwimmvereine mussten sich Alternativen überlegen; nicht alle Eltern waren dem Vernehmen nach begeistert, dass sie Mitgliedbeiträge für ihre Kinder bezahlen müssen, obwohl die "Gegenleistung" fehlt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden