Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf keinen Fall den Helden spielen

DORSTEN Die Angst geht um unter den Tankstellenpächtern im Kreis Recklinghausen. In Herten ist in der Nacht zu Donnerstag die achte Zapfstation überfallen worden. Fünf Mal schlug der Täter zuvor in Dorsten zu.

von Von Stefan Diebäcker

, 31.01.2008

Andreas Weber , Pressesprecher der Polizeibehörde Recklinghausen, stand am Donnerstag im Interview Rede und Antwort zum Stand der Ermittlungen.

Welche Erkenntnisse haben Sie inzwischen über den Täter?

Weber: Bezüglich der Beschreibung des Mannes liegen den Ermittlern bisher leider nur vage Angaben vor, da er ja bei allen Überfällen maskiert war. Auch im Hinblick auf mögliche Fluchtmittel gibt es im Moment noch keine konkreten Hinweise. In einem Fall flüchtete er mit einem Fahrrad. Ansonsten flüchtete er zunächst immer zu Fuß, über weitere Fluchtmittel gibt es keine Informationen.

Was unternimmt die Polizei, um den Räuber zu fassen?

Weber: Mit den Ermittlungen ist das Fachkommissariat für Raubdelikte beauftragt. Neben den eigentlichen Ermittlungen gibt zudem verstärkte polizeiliche Maßnahmen, die wir aber aus sicherlich verständlichen Gründen nicht öffentlich machen möchten. Die Bürgerinnen und Bürger können sich aber sicher sein, dass die Polizei alles unternimmt, um die Überfälle so schnell wie möglich aufzuklären.

Wie sollten sich Tankstellenpächter oder deren Angestellte verhalten, wenn ihnen der maskierte Räuber gegenüber steht?

Weber: Gott sei Dank ist bisher niemand durch den Überfall verletzt worden. Grundsätzlich sollte ein Opfer eines Überfalls den Anweisungen des Täters Folge leisten, ihn nicht provozieren und auf keinen Fall den Helden spielen. Wichtig ist es, sofort nach dem Überfall die Polizei zu alarmieren und sich vom Täter möglichst viele Einzelheiten merken.

Lesen Sie jetzt