Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Countdown für den Umzug läuft

24.08.2007

Dorsten "Weihnachten werden viele in neuen Räumen feiern!" Im Altenzentrum Maria-Lindenhof der Diakonie laufen die Umzugs-Vorbereitungen bereits auf vollen Touren. Grund ist das große Modernisierungs- und Umbauprojekt, bei dem sich viele Doppel- in Einzelzimmer verwandeln werden. Bauzeit: Ca. anderthalb Jahre.

In Dorsten werden 38 Bewohner bleiben, die dann Anfang Dezember vorübergehend in den neuen Anbau oder in das umgestaltete Tagespflege-Gebäude übersiedeln. An die 50 alte Menschen wechseln parallel dazu für die Zeit des Umbaus ins nagelneue Vinzenzheim nach Gladbeck. Dort ist bereits jetzt Altenzentrums-Leiter Joachim Georg dabei, alles zu regeln. In Dorsten wird er knapp zwei Jahre lang von Kerstin Schönau vertreten, die hier die kommissarische Heimleitung übernommen hat. Als "rechte Hand" zur Seite steht ihr dabei Ewa Tokarz.

"Gegenwärtig besprechen wir mit den Bewohnern und ihren Angehörigen, wer nach Gladbeck zieht und wer wegen des sozialen Umfelds in Dorsten bleiben wird", wägt Kerstin Schönau jeweils sorgfältig ab, welche Lösung in jedem Einzelfall die beste ist. Allerdings erleichtert ein wichtiger Umstand den Umzug und sorgt dafür, dass die "Umsiedler" sich von Anfang an wie zuhause fühlen: Das vertraute Pflegepersonal zieht ebenfalls mit nach Gladbeck um.

Ein Opfer muss jedoch für den Umzug gebracht werden. Der traditionelle Weihnachtsmarkt des Altenzentrums auf Maria Lindenhof wird in diesem Jahr ausfallen. Darauf weist Kerstin Schönau schon heute hin, damit nicht bereits in diesen Tagen viele Stricknadeln vergeblich für einen Basar klappern, der 2007 ausnahmsweise pausiert. kdk

Lesen Sie jetzt