Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Stars hautnah erleben

Feldhausen Ohrenbetäubend kreischten die Teenager am "Orangenen Teppich" im Movie Park. Grund dafür waren die "Nick Kids? Choice Awards", für deren Verleihung sich gestern Nachmittag Stars wie US 5, LaFee, Nevio, Gülcan und Elton die Ehre gaben.

18.10.2007

"Ich bin seit gestern Morgen hier", gab die 19-jährige Melissa aus Dortmund unumwunden zu. Sie ist absoluter Fan der Boygroup US 5 und reist ihnen überall hinterher. "Ich war schon in Köln, Trier, Kassel, Oberhausen und Berlin." Eigentlich geht sie noch zur Schule, doch dort lässt sie sich gerne mal krank schreiben, um ihre Lieblinge zu sehen. Und warum? "Weil die absolut geil sind."

Ein Blick, ein Lächeln und ein Autogramm - allein dafür hatte sich die Reise schon gelohnt. Manchmal reichte aber schon die Erwähnung des Namens, um die Hysterie zu wecken und die Mädchen zu einem ohrenbetäubenden Kreischen zu veranlassen.

Mama reist mit

Etwas ruhiger, aber nicht weniger aufgeregt standen Marie und Michelle aus Dorsten am Sperrzaun. Sie warteten auf ihre Lieblingssängerin LaFee, denn: "Die singt so schöne Lieder." Die Mama der siebenjährigen Michelle war ebenfalls dabei und zeigte vollstes Verständnis für ihre Tochter und deren Freundin. "Bei mir waren es damals die Bay City Rollers und Smokie." Sie hatte den beiden Mädchen sogar geholfen, ein Plakat für ihren Star zu malen.

Um drei Uhr fuhr in einer schwarzen Limousine Nevio, der einsitige Star aus der Casting-Show DSDS, vor. Als er ausstieg, hieß es: Nerven bewahren. Denn das Gekreische der Mädchen war kaum auszuhalten. Jeder wollte ein Autogramm und der junge Italo-Sänger wusste gar nicht, wohin er zuerst gehen sollte. Während einige "Altstars" wie Nena die Hysterie ganz coolnahmen ("Was ist schon so ein roter Teppich?"), freuten sich andere sichtlich über diee Aufmerksamkeit. Wie beispielsweise Jimi Blue Ochsenknecht. Der Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht tänzelte begeistert über den Teppich.

Ein Traum wurde wahr

Dann war es jedoch endlich soweit und das machte sich natürlich prompt am Lärmpegel bemerkbar. Die beiden angesagtesten Boybands, "Lexington Brigde" und "US 5" teilten sich den Teppich, schrieben Autogramme und ein paar Mädchen durften die Jungs sogar mal für ein Foto in den Arm nehmen. Gibt?s etwas Schöneres? dzi

Westline, der Online-Dienst unserer Zeitung, hat eine Fotogalerie eingerichtet. Weitere Bilder der Stars gibt es unter www.westline.de/go/stars

Lesen Sie jetzt