Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorstener erhalten Wahlbenachrichtigungen

Für Landtagswahl

DORSTEN 61.726 Dorstener Wahlberechtigte erhalten an diesem Wochenende ihre Wahlbe-nachrichtigungen für die Landtagswahl, die am 9. Mai stattfindet.

09.04.2010

Briefwahlunterlagen können wie gewohnt schriftlich unter Verwendung des auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckten Briefwahlantrages beim Wahlamt der Stadt Dorsten, Halterner Str. 5, 46284 Dorsten, beantragt werden. Der Antrag kann auch formlos schriftlich gestellt werden; benötigt werden folgende Angaben: Name, Vorname, Anschrift, Geb.-Datum und nach Möglichkeit die sich aus der Wahlbenachrichtigung ergebende Stimmbezirks- und Wählerverzeichnis-Nr. Der Antrag kann auch per E-Mail an wahlamt@dorsten.de oder per Fax (02362/66-5710) gestellt werden.  

Im Internet können auf der Homepage der Stadt Dorsten (www.dorsten.de) die Unterlagen auch online beantragt werden. Eine telefonische Antragstellung ist gesetzlich leider nicht zulässig. Das Briefwahlbüro öffnet seine Pforten am Dienstag, 13. April. Wahlberechtigte können sich dort ihre Briefwahlunterlagen auch persönlich abholen oder direkt vor Ort die Briefwahl vollziehen. Sie werden gebeten, ihre Wahlbenachrichtigung und ihren Personalausweis mitzubringen. Wer die Unterlagen für einen anderen Wahlberechtigten abholen möchte, benötigt eine entsprechende Vollmacht. Das Briefwahlbüro ist im Rathaus, Halterner Str. 5, im Raum 214 (Sitzungssaal im 2. Oberge-schoss) eingerichtet und wie folgt durchgehend geöffnet: Montag – Mittwoch 08.00 – 16.00 Uhr Donnerstag 08.00 – 18.00 Uhr Freitag 08.00 – 13.00 Uhr