Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei CDU-Rebellen wollen Media-Markt bremsen

17.10.2007

Dorsten Bei einer Sondersitzung des CDU-Ortsverbands Altstadt/Feldmark formierte sich gestern Abend Widerstand gegen den Media-Markt-Kurs der Stadtspitze. Mit Johannes Götte, Ludger Samson und Dirk Schlenke kündigten drei CDU-Ratsherren an, am Dienstag im Planungsausschuss der Ansiedlung nicht zuzustimmen, weil sie sonst alle Chancen auf ein innenstadtverträgliches neues Lippetor-Center schwinden sähen. Samson: "Wir wollen erst Gutachter Karutz hören und verlangen außerdem ein tragfähiges Verkehrskonzept." kdk

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden