Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eltern von Ergebnis enttäuscht

Schermbeck An einem Gespräch in der Kindertagesstätte St. Ludgerus über das neue Kinderbildungsgesetz (KiBiZ) beteiligten sich am Mittwochnachmittag neben den Elternratsvertretern Oliver Katzenberger, Antje Leisten und Michael Spix auch der CDU-Landtagsabgeordnete Wolfgang Hüsken, der Schermbecker CDU-Vorsitzende Christian Hötting und Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter.

12.10.2007

So sehr der Elternrat dieses Gespräch auch begrüßte, so wenig war man doch mit dem Ergebnis des Gespräches zufrieden. "Herr Hüsken bemühte sich, die gestellten Fragen zu beantworten, konnte aber die anwesenden Eltern nicht wirklich zufrieden stellen", erläuterte Oliver Katzenberger gegenüber der "Dorstener Zeitung".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden