Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erfolgskonzert am Bosporus

Dorstener Twins-Projekt

DORSTEN/ISTANBUL „Eine tolle Stadt und ein erfolgreiches Konzert vor mehr als 400 Besuchern“ – viel mehr konnte sich Claudia Temp, die Dorstener Vorsitzende des Vereins „confido vocale & camerata“, von dem Istanbul-Trip nicht erhoffen. (Mit Video)

von Von Michael Klein

, 16.04.2010
Erfolgskonzert am Bosporus

Der türkische Gastgeber-Chor lud die Gäste aus dem Ruhrgebiet zu einem Boots-Trip auf dem Bosporus ein.

Mit bleibenden Eindrücken kehrten die Ruhrgebiets-Musiker jetzt vom ersten Teil des offiziellen Dorstener Twins-Projekts in die Heimat zurück.

„Überm Sternenzelt“ ist das Projekt bekanntlich betitelt, dass die Ruhr-Künstler mit dem European Choir aus Istanbul, ebenfalls in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas, in der vergangenen Woche zusammenführte. Bereits kurz nach der Ankunft stand im Haus Tremonia, einem deutschen Klub, die erste gemeinsame Probe an. Eine weitere folgte tags darauf im Konzertsaal „Konser Salonu Akatlar Istanbul, bevor es dann dort zur großen Aufführung kam, der auf der offiziellen Istanbul 2010-Homepage in einem vierminütigem Kurz-Video dokumentiert ist.

Die preisgekrönte Schriftstellerin Yvette Vivian Kunkel las zunächst einen Text vor, der von Üram Kartal, der Schwiegertochter von Claudia Temp, ins Türkische übersetzt wurde. „Das hat zwischen den beiden sehr gut geklappt“, sagt Claudia Temp. Anschließend dann das Yunus Emre-Oratorium und der Schlusssatz aus der 9. Symphonie von Beethoven, mit dem die beiden Chöre und das Orchester ein grenzüberschreitendes kulturelles Zeichen setzten.

Zwei freie Tage nutzten die deutschen Musiker zum Besuch der Istanbuler Altstadt und einem Bosporus-Bootsausflug, den die 100 türkischen Chormitglieder organisiert hatten. „Sogar ein Menü wurde vorbereitet“, erzählt Claudia Temp. Sie hat sich ins Zeug gelegt, um dem türkischen Chor, der am Mittwoch kommender zum musikalischen Gegenbesuch in Dorsten erwartet wird, ein ähnlich interessantes Programm zu bieten. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister gibt es einen Alstadtbummel, die Tage darauf Ausflüge zu Höhepunkten der Kulturhauptstadt Ruhr.2010: Gasometer, Landschaftspark Duisburg, Zeche Zollverein.

Am Freitag 23.4. (Christuskirche Bochum) und Samstag 24.4. (Gemeinschaftshaus Wulfen) wird um jeweils 20.10 Uhr das Programm noch einmal aufgeführt. Karten für das Wulfener Konzert gibt es im Kulturbüro, in der Stadtinfo und im Gemeinschaftshaus Wulfen. „Wir suchen übrigens noch Gastfamilien für die türkischen Chormitglieder“, sagt Claudia Temp.