Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fanfaren rühren Werbetrommel

Holsterhausen Der innerhalb und außerhalb Nordrhein-Westfalens bekannte Fanfarenzug Holsterhausen?53 will auch im Herbst wieder voll durchstarten.

12.10.2007

Ein besonderes Vereinsziel haben sich die Holsterhausener schon jetzt für das Jahr 2008 gesetzt. Die Mitgliederzahl der Aktiven im Kinder-, Jugend-, und Erwachsenenbereich, sowie der der Fördermitglieder soll erweitert werden.

Musikalisch betätigen sich derzeit 30 Aktive im Alter von 9 bis 50 Jahren an der Naturtontrompete (Fanfare), Landsknechttrommel und Pauke oder begleiten den Musikzug mit großen Schwenkfahnen auf ihren Veranstaltungen in Nah und Fern.

Alle Interessierten lädt der Fanfarenzug unverbindlich zu seinen Proben und Auftritten ein: Leicht erlernbare Musik ohne Notenkenntnisse ist neben Spaß bei den Proben und öffentlichen Auftritten ebenso an vordere Stelle zu setzen wie Zusammenhalt und Geselligkeit. Während die fortgeschrittenen Musiker jeden Freitag ab 19.30 Uhr in der Wichernschule üben, trifft sich seit kurzer Zeit wieder eine ansehnliche Jugendtruppe bereits um 18 Uhr, um an den Fanfaren und Trommeln fit zu werden.

Dabei soll der Spaß natürlich auch nicht zu kurz kommen. Diverse Freizeitaktivitäten wie Mottopartys, Bowling etc. sind regelmäßiger Bestandteil im Vereinsleben.

Seit zwei Wochen laufen unter anderem auch die Proben an einem neuen Konzertstück. Im Terminplan steht am 14. Oktober das offizielle Treffen der nordrhein-westfälisches Fanfarenzüge im Wuppertaler Brauhaus bevor. Hier wollen sich die Gewinner der "Gläsernen Trompete 2007" in bewährter Manier präsentieren. Auch für das diesjährige Lichterfest am 11. November ist bereits ein großer Infostand, sowie ein großes Abschlusskonzert in der Dorstener Innenstadt geplant.

Wer nähere Infos benötigt, kann sich jederzeit auf der Homepage informieren. Dort wird ein Infoflyer zum Download bereitgestellt. Weitere Infos vergeben darüber hinaus der Corpsleiter Tim Wisniewski (Tel. 0 177 / 230 56 08) sowie Oliver Ringel (Tel. 0 178 / 51 80 106). www.fzh53.de

Lesen Sie jetzt