Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fernsehteam drehte mit Björn Freitag

SAT1 im Goldenen Anker

DORSTEN Nicht zum ersten Mal wurde die Küche von Björn Freitag in ein Filmstudio verwandelt. In der letzten Woche rückte ein Aufnahmeteam von SAT1 an und drehte einen Beitrag unter dem Motto: „Pommesdealer“ trifft Sternekoch. Imbisstester Harry Schulz schaute beim Dorstener Spitzenkoch vorbei.

von Von Rüdiger Eggert

, 05.04.2010
Fernsehteam drehte mit Björn Freitag

Imbiss-Tester Harry Schulz (l.) hat Sternekoch Björn Freitag in den Kochtopf, oder besser gesagt in die Pfanne geschaut. Wielviel darf ein Schnitzel mit Blattghold kosten? Harry weiß es jetzt.

In Dorsten ließ sich Imbisstester und „Pommesdealer“ Harry Schulz erklären, wie ein Schnitzel in Blattgold zubereitet wird. Tester Harry hatte das Schnitzelgericht für 150 Euro entdeckt. Björn Freitag sollte das Geheimnis lüften und verriet, wie es auch günstiger geht. Natürlich wusste Björn Freitag, wie es zubereitet wird: „Blattgold ist völlig geschmacksneutral, so ein Gericht hat keine Chance, bei mir auf die Speisekarte zu kommen.“

Björn Freitag überraschte den Imbissfachmann dann mit einer Currywurst. „Die Soße habe ich mit frischen Tomaten zubereitet“. Maishähnchenbrust auf Zucchini und Zartweizenrisotto, dieses Menue steht auch nicht auf der Speisekarte im „Goldener Anker“, sondern wird in den Bordrestaurants der DB-Züge serviert. Für Harry Schulz durfte vor der laufenden Kamera das „Schienen-Menue“ probieren. Danach ging Imbisstester Harry Schulz auf sie Straße, um die Meinung der Dorstener Bürger einzuholen. Mit einem silbernen Tablett voller Kostproben und dem Kamerateam im Schlepptau ging Harry auf die Lippestraße. Wer Glück hatte, durfte kosten und vor laufender Kamera seine Meinung kund tun. Harry Schulz, betreibt eine Imbissstube in Hamburg, den „lütt n grill – imbiss delüx“.

Autorin Cornelia Herberger (Sepp Herberger ist wirklich ihr Onkel) hat das Fernsehformat „Der Imbiss-Test“ erfunden und betreut die Sendung. Harry Schulz testet normalerweise mit versteckter Kamera und geht nicht gerade zimperlich mit seiner Zunft um. Gesendet wird der Imbisstest in der Magazinsendung um 19 Uhr auf SAT1.