Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerprobe für Miriam Höller

Germany's next Topmodel

SCHERMBECK Die Schermbecker Topmodel-Kandidatin Miriam Höller bekam Donnerstagabend wieder ein Bild von Heidi Klum überreicht und zog damit in die nächste Runde von „Germany‘s next Topmodel“ ein. Doch bis es soweit war, musste sie eine echte Feuerprobe bestehen.

von Von Benjamin Glöckner

, 15.04.2010
Feuerprobe für Miriam Höller

Miriam Höller bekam Donnerstagabend wieder ein Bild von Heidi Klum überreicht und steht damit in der nächsten Runde von »Germany's next Topmodel«.

Denn das Fotoshooting war diesmal eine wirklich heiße Sache. Der Londoner Starfotograf Rankin sperrte die Mädchen in einer durchsichtigen Box ein und ließ das Glas in Flammen setzen. Eigentlich kein Problem für Stuntfrau Miriam, die jahrelang in der Stuntshow des Bottroper Movie Parks auftrat. Doch plötzlich fehlte der 1,83 Meter großen Schermbeckerin die Kreativität. „Ich musste in dieser kleinen Box posen. Aber das konnte ich überhaupt nicht durchziehen, weil sie einfach viel zu klein war, oder ich zu groß“, fühlte sich die 22-Jährige eingeengt.

Fotograf Rankin übte dementsprechend harte Kritik an Miriams Auftreten: „Dein Foto ist nicht so gut, wie es hätte sein können. Du siehst wie ein Showgirl aus. Ich glaube, du musst sehr viel härter an dir arbeiten und deine weiche Seite entdecken.“ Die Verantwortlichen der Sportfirma Reebok konnte Miriam dagegen vollends überzeugen. Mit einer „Oscar-reifen Leistung“, einer spontanen Ballett-Einlage und mit einem sehr knappen Höschen gewann sie den großen Werbeauftrag der Sportfirma. Der Gewinn dieses Castings besiegelte schließlich auch ihr Weiterkommen.

Aber Heidi Klum warnte die Schermbeckerin: „Miriam, du bist auf dem absteigenden Ast.“ Doch schon nächsten Donnerstags kann sich die 22-Jährige wieder von ihrer schönsten Seite zeigen, wenn in Los Angeles ein sexy Strand-Fotoshooting auf dem Programm steht.