Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr nahm Abschied vom alten Gerätehaus

Im Lippetal

DORSTEN Mit einem lachenden und einem weinenden Auge versammelten sich aktive und ehemalige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dorsten-Altstadt am Gerätehaus im Lippetal. Denn es hieß, Abschied zu nehmen.

von Von Ralf Pieper

, 26.04.2010
Feuerwehr nahm Abschied vom alten Gerätehaus

Aktive und ehemalige Kameraden der Feuerwehr Altstadt feierten ein letztes Mal am alten Gerätehaus.

Bei diesem letzten Fest vor dem Abriss des Gebäudes schwelgte man am Freitagabend in Erinnerungen an die über 80-jährige Geschichte dieses Hauses im Dienste der Feuerwehr. Die Männer der Alters- und Ehrenabteilung hatten einige Geschichten zu erzählen: „Wir alle haben hier viel Zeit verbracht und viel erlebt."

Ende Mai wird das alte Feuerwehr-Gerätehaus der Vergangenheit angehören. Am gleichen Standort beginnen im Juni die Rohbauarbeiten am neuen Haus. Der Löschzug Dorsten-Altstadt wird während der Übergangszeit in der alten Feuerwache an der Marienstraße untergebracht.

Trotz einer gewissen Melancholie freuen sich die Feuerwehr-Leute der aktiven Wehr auf die neuen, modeneren Räumlichkeiten. Mit der Entkernung des alten Gebäudes und der Rodung des Außengeländes helfen sie bei den anstehenden Arbeiten.

Wie bei dieser „Abrissparty“ werden auch bei der Einweihungsfeier des neuen Feuerwehr-Gerätehauses alle ehemaligen und aktiven Kameraden wieder versammelt sein und auf eine erfolgreiche Zukunft anstoßen.