Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flagge zeigen

Wulfen Das Deckblatt ziert die blau-weiße Wulfen-Fahne mit dem bekannten Wolfskopf. Im Januar zeigt dann schon der Heimatverein Wulfen Flagge.

09.10.2007

Schließlich war es die Idee der Geschichtsgruppe, einen Kalender mit Wulfener Fahnen herauszubringen. "Das hat es so noch nicht gegeben", freute sich Pressesprecher Willi Duwenbeck bei der gestrigen Präsentation. Da dürfte es wohl kein Problem sein, die insgesamt 300 Exemplare zum Stückpreis von 10 Euro unters (Wulfener) Volk zu bringen. Die ersten 30 wurden schon beim Herbstfest am letzten Wochenende am Brauturm verkauft.

Eine gute Investition, wie es scheint, denn immerhin acht Vereine haben ihre Schränke und Vitrinen geöffnet, um ihre Vereinsfahne fotografieren zu lassen und gleichzeitig einen kleinen Einblick in ihre Historie zu geben . Naja, eigentlich waren?s nur sechs, denn die Knappen-Kameradschaft und den Kriegerverein gibt es längst nicht mehr. "Diese Fahnen befinden sich schon seit einigen Jahren in unserem Besitz", erklärt Duwenbeck. Der Schützenverein, der im nächsten Jahr sein 175-jähriges Bestehen feiert, steuerte gleich vier Flaggen zum Fahnen-Potpourri bei.

Jedes Kalenderblatt ziert ein anderes Vereinssymbol, auf der Rückseite gibt?s Erläuterungen und die Firmenlogos der Sponsoren. Denn schließlich will - und muss der Heimatverein am Kalender auch etwas verdienen. Das Geld soll beim Bau des seit Jahren geplanten Vereinshauses Verwendung finden. "Die Grundstücksverträge werden noch in diesem Jahr unterschrieben", glaubt Duwenbeck. dieb

Den Kalender im DIN-A-3-Format gibt es bei Johannes Krümpel (Tel. 02369/16 46) und Willi Duwenbeck (Tel. 02369/ 4782). Er kann für 10 Euro auch gekauft werden bei Textilien/Post Krewerth, der Bäckerei Brünninghoff, bei Lotto/Tabakwaren Brandstätter, bei der Volksbank und der Sparkasse Vest in Wulfen und Barkenberg sowie bei der Stadt-Info in Dorsten.

Lesen Sie jetzt