Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Für alte Schinken fällt der Hammer

Erlös der Bilderauktion beim Altstadtfest geht an den Malteser Hospizdienst

24.05.2007

Dorsten «Beim ersten Mal hatte ich Angst, dass keiner die Bilder ersteigern will.» Thomas Heins Befürchtungen haben sich nicht bestätigt. Die Bilderauktion auf dem Markt war in den vergangenen beiden Jahren eine beliebte Veranstaltung im Rahmen des Altstadtfests. Auch in diesem Jahr heißt es wieder «Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten. Der Zuschlag geht an...». Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. «Warum ein Bild mit röhrenden Hirschen im vergangenen Jahr der absolute Renner war, ist mir völlig unklar», so Hein. Egal: Unter das Hämmerchen, das der Mitveranstalter höchstpersönlich schwingen wird, kommt alles, was irgendwie gefallen könnte. Der Erlös der Gemälde geht an den Malteser Hospizdienst. Momentan sucht Ursula Ansorge von der Caritas noch nach edlen Spendern, die alte Schinken aus dem Keller entbehren könnten. «Auch alte Möhrchen können Liebhaber gewinnen», weiß Ansorge. Recht hat sie, im vergangenen Sommer hat ein Hamburger Kunstliebhaber in Dorsten die Schnäppchen seines Lebens gemacht. Übrigens, auch Skulpturen und andere Kunstwerke können für die Aktion bei der Caritas abgegeben werden. Bilderauktion auf dem Marktplatz, Sonntag, 2. Juni, von 12 bis 13 Uhr.

Lesen Sie jetzt