Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gestiegene Beratungskontakte

29.10.2007

In der Beratungsstelle Dorsten der Ehe-, Familien- und Lebensberatung (efl) kam es 2006 zu 91 Beratungsfällen. Die Zahl der Klienten (39,7%) und Klientinnen (60,3%) verringerte sich im Vergleich zum Vorjahr von 162 auf 146, die Beratungskontakte stiegen von 450 auf 532. Dabei gab es 230 Einzel-, 250 Paar- und 6 Familiengespräche. Zweimal kam es zu einem Kontakt mit Dritten, 44-mal gab es telefonischen oder brieflichen Kontakt. Anlässe waren der Bereich Partnerschaft im Aufbau (2,2%), Partnerschaft bei Krisen (38,5%), Trennung/Scheidung (16,5%), Summe der Beratungen nach dem Kinder- und Jugendhilfe-Gesetz (57,2%), junge Erwachsene bis 27 Jahre (3,3 %), Partner-Beratung ohne KJHG (26,4%) und Lebensberatung (13,2%).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden