Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Großes Flattern in der "Arche"

25.10.2007

Dorsten Das große Flattern herrschte gestern in der KiTa Arche, als Falkner Wolfgang Schäfer die beiden Transportboxen öffnete. Aus der rechten hüpfte die hübsche Maria - eine amerikanische Wüstenbussard-Dame - heraus und spreizte ihr dichtes Gefieder. Aus der linken starrten die orange-leuchtenden Augen von Buba, dem Uhu-Männchen. "Für Buba bin ich Papa und Mama zugleich", erklärte Wolfgang Schäfer den neugierigen Kindern. "Ich habe ihn sozusagen aufgezogen."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden