Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Junge Eule nahm Polizeibeamten gefangen

Ungewöhnliche Festnahme

Die Polizei nimmt jeden fest, der gegen die Regeln verstößt. Am Freitag wurde der Spieß von einer jungen Eule umgedreht. Sie nahm einen Beamten fest und ließ ihn erst einmal nicht mehr los.

Dorsten

, 13.07.2018
Junge Eule nahm Polizeibeamten gefangen

Diese junge Eule wurde von der Polizei in Obhut genommen. © Polizei

Einen ungewöhnlichen Fund meldete ein Zeugin am Freitagmorgen bei der Dorstener Polizei. Sie hatte eine junge, verwaiste Eule unter einer Autobahnbrücke der A52 entdeckt. Die Dorstener Polizei machte sich an die Arbeit. Die junge Eule, die am Polsumer Weg unter der Unterführung der A 52 in einer Ecke kauerte, saß dort mutterseelenallein.

Apathisches Tierchen war verängstigt

Da sich über einen langen Beobachtungszeitraum keine Elterntiere um das junge Wollknäuel kümmerten und es einen unterkühlten, apathischen Eindruck machte, nahmen die Polizeibeamten es mit und brachten es ins Tierheim. Von dort aus wurde das Jungtier zu einer Auffangstation gebracht. Offensichtlich hatte die Eule Vertrauen zu den Polizisten gefasst - es klammerte sich fest an die Hand des Kollegen und wollte ihn nicht mehr loslassen.