Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Konzert war ein Fest für Jung und Alt

Frühlingssingen

HOLSTERHAUSEN Das Wetter meinte es gut mit den Mitgliedern und Freunden des Pfarrgemeinderates St. Antonius, die sich zusammen mit zahlreichen Vereinen und Verbänden am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein zum „Singen und Musizieren zum Frühling“ auf dem Gelände der Antoniusschule trafen.

von Von Werner Wenig

, 26.04.2010
Konzert war ein Fest für Jung und Alt

Die Kinder des Sing- und Spielkreises des St. Antonius-Kindergartens sorgten beim »Singen und Musizieren zum Frühling« für gute Stimmung.

„Seit 30 Jahren bedankt sich der Pfarrgemeinderat damit bei der Antoniusschule für die Gastfreundschaft. Es ist ein Fest für Jung und Alt, so die Vorsitzende des Gemeinderates, Frau Krukenberg. Für Stimmung sorgten bei Kaffee und Kuchen zahlreiche Kapellen und Chöre, so das Blasorchester St. Antonius, das mit einem ABBA Potpourri und Hits von Udo Jürgens wie „Griechischer Wein“ oder „Ich war noch niemals in New York“ ebenso gut aufspielte wie der Spielmannszug Holsterhausen Dorf, der Sing- und Spielkreis des St. Antonius-Kindergartens, und der Schulchor der Antoniusschule.

Auch die Flöten-Arbeitsgemeinschaft und Chor der Antoniusschule entzückte die Zuhörer mit Liedern wie „Der Winter ist vergangen“ und „Alle Vögel sind schon da“. Der Jugendchor glänzte mit „Marching in the Light of Love“ und „Shine, Jesus, Shine“. Das Fest endete mit einem Dämmerschoppen, diesmal mit Bier und Bratwurst.