Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Künstlerkreis setzt Frauen in Szene

DORSTEN Frauen in Szene“ lautet der Titel der aktuellen Ausstellung des Künstlerischen Aktivkreises Wulfen. Im Rahmen der 23. Dorstener Frauenkulturtage werden die Arbeiten momentan in der unteren Etage der Dorstener Stadtbibliothek gezeigt.

von Von Eva Kopriosek

, 07.03.2008

„Zu sehen gibt es vorwiegend in verschiedenen Techniken entstandene Werke, die sich mit der Position und Rolle der Frau in der Gesellschaft auseinander setzen.

Da ist die Karrierefrau, die sich, vielleicht sehnsüchtig, zum Kinderwagen der Hausfrau herunter beugt. Da spielen Kopftuch tragende Mädchen selbstvergessen im Sand, die Powerfrau überholt den Mann, vielleicht ist es sogar ihr eigener, beim Jogginglauf. Frauen in Szene, so erklärte Annette Schulte vom Künstlerischen Aktivkreis in ihren Eröffnungsworten, beleuchtet sowohl die Frauen, die im Rampenlicht stehen, als auch die Mehrzahl derer, die von den Meisten unbemerkt tagtäglich ihre Arbeit verrichten. Musikalisch begleitet wurde die Vernissage von zwei jungen Musikerinnen der Musikschule Dorsten. Melanie Wahlers und Kristin Brückerhoff erfreuten die Gäste mit Duetten auf der Querflöte. Die beiden Jungtalente hatten erst kürzlich den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ bestritten.

Ebenfalls ausdiskutiert wurden an dem Abend Unstimmigkeiten und Missverständnisse, die sich zwischen der Gleichstellungsbeauftragten vom Kooperationspartner Gleichstellungsstelle und einem der beteiligten Künstler bezüglich seines Bildbeitrags ergeben hatten.

Lesen Sie jetzt