Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Luxusstandort" behagt Anwohnern derzeit gar nicht

19.10.2007

Dorsten Zweierlei war am Donnerstagabend um 22 Uhr nach zweieinhalbstündiger intensiver Debatte beim Altstadt-Bürgerforum im Jüdischen Museum klar: Stadtspitze und die Ratsmehrheit aus CDU- und SPD-Fraktion sind für den Media-Markt-Standort Bovenhorst, falls keine unlösbaren bau-, umwelt- oder verkehrstechnischen Probleme im Wege stehen. Aber viele Bovenhorst-Anwohner sind alles andere als glücklich darüber, wie durch massive Kritik deutlich wurde.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden