Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marie aus Schermbeck drehte mit Linda

Videoclip-Dreh

KÖLN/SCHERMBECK Einen großen Auftritt hatte Marie Schlicker aus Schermbeck vor wenigen Tagen in Köln. Bis spät in die Nacht entstanden dort die letzten Szenen für einen Videoclip. Nach einem drei Monate langen Dreh mit Popstar Linda Teodosiu in verschiedenen Städten, unter anderem auch in Dorsten, fiel in Köln die letzte Klappe.

von Von Guido Schulmann

, 15.04.2010
Marie aus Schermbeck drehte mit Linda

Marie Schlicker (r.) aus Schermbeck mit Linda Teodosiu beim Videodreh in Düsseldorf.

Für diese Szenen kam Marie Schlicker zum Einsatz, die im Video eine Freundin von Linda Teodosiu spielt, die laut Drehbuch auf dem Rückweg von einer stressigen Veranstaltung sind. Die anschließenden Szenen wurden bereits in den letzten Wochen von der Dortmunder Filmproduktion gedreht. Schon am Nachmittag begannen die Vorbereitungen für den Dreh der Nachtszenen. Da man mit den Filmarbeiten jedoch nicht bis zur Nacht warten wollte, wurde die 8,60 Meter lange Limousine aus Wulfen komplett mit schwarzen Tüchern bedeckt. So entstanden schon am Tag die nächtlichen Szenen. Damit im fertigen Video ein Fahrgefühl entsteht, wurde die Limo während des Drehs von mehreren Personen „durchgerüttelt“.

Für Marie Schlicker war es ein aufregender Abend, denn die Zweitplatzierte eines Modelwettbewerbs aus Schermbeck hatte auch in den Drehpausen kaum Zeit zum Ausruhen. Zahlreiche Zeitungen, Magazine und Fotografen kamen zum Drehort, um Interviews zu führen und Fotos zu machen. Auch viele Fans und Schaulustige beobachteten die Filmarbeiten, um einige Blicke auf Linda und Marie zu erhaschen.