Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Herzblut Chef des DRK

25.10.2007

Kirchhellen Stefan Pels Das DRK Kirchhellen hat einen neuen "Chef". Auf der Mitgliederversammlung wurde Nikolai Stappert zum neuen Leiter gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von (Foto oben) an, der sich nach 15 Jahren an der Spitze des Ortsverbandes aus beruflichen Gründen zurückzog und nun das Amt des Schriftführers übernahm.

"Ich verabschiede mich heute nicht komplett aus dem DRK, sondern übernehme lediglich eine weniger arbeitsintensive Aufgabe", betonte Pels. Der 41-Jährige zieht berufsbedingt nach Billerbeck und ist deshalb nicht mehr so oft in Kirchhellen. Doch ganz aufhören kommt für ihn nach 25-jähriger Mitgliedschaft, für die er am Mittwoch geehrt wurde, nicht in Frage. Im letzten Jahr wurde er noch mit der Landesverdienstmedaille des DRK ausgezeichnet. In seine Leiterzeit fiel unter anderem der Bau einer eigenen Unterkunft mit Fahrzeughalle des Ortsverbandes.

Sein Nachfolger Nikolai Stappert (Foto unten) ist kein unbeschriebenes Blatt im DRK-Vorstand. Er trat 1996 dem DRK Kirchhellen bei und wurde bereits ein Jahr später Gruppenführer im Katastrophenschutz. Seit 1999 ist er Pressesprecher und wurde 2002 zum stellv. DRK-Leiter gewählt. "Mir macht es unheimlich Spaß, mit unterschiedlichen Menschen zusammenzuarbeiten", so Stappert. Menschen zu helfen, ist für ihn die sinnvollste Freizeitbeschäftigung, die er sich vorstellen kann. Außerdem liebt er das Vereinsleben.

Seine Entscheidung, die Leitung des DRK Kirchhellen zu übernehmen fiel ihm nicht schwer. "Der Rückhalt und das Vertrauen, das mir von seiten der Helfer entgegen gebracht wird, ist einfach grandios", so Stappert. dzi

Neben dem Leiter wurden bei der Mitgliederversammlung noch die stellvertretenden Leiter Sebastian Tekielak, Michael Deffner und Beatrix Keizers gewählt. Hermann Bellendorf bleibt erster Vorsitzender. Als DRK-Arzt wurde Dr. Weinforth wieder gewählt, ebenso wie Schatzmeister Norbert Reinhardt. Neuer Schriftführer ist Stefan Pels. Herzliche Einladung zur Buchausstellung.

Lesen Sie jetzt