Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Klumpen zum Tanzen

06.08.2007

Schermbeck Die Uefter-Overbecker Trachtenschützengilde feiert nur alle fünf Jahre ein Schützenfest. Damit das Schützenbrauchtum auch in der Zwischenzeit lebendig bleibt, wird zur Halbzeit ein Fest gefeiert. Dass sie auch nach zweieinhalb Jahren nicht verlernt hatte, ausgelassen zu feiern, bewies Schermbecks nördlichste Gilde am Samstagabend in eindrucksvoller Weise in Möllmanns Scheune am Lofkampweg.

Ein farbenprächtiges Bild bot sich beim Einzug in die Scheune. Auch Ehrenschütze Franz-Gerd Stenneken ließ es sich nicht nehmen, in der blau-roten Tracht radelnd den Weg von seinem neuen Wohnort Rhade nach Uefte zurückzulegen. Mit Klumpen gelang auch dem neuen Ludgerus-Pfarrer Klaus Honermann der Einstieg ins typische Trachtenschützen-Outfit.

Als Ehrengäste begrüßte Reckenmeister Christoph Möllmann nicht nur die Pfarrer und den Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter, sondern auch Abordnungen benachbarter Schützenvereine.

Das amtierende Königspaar Theo Diekhoff und Monika Steinkamp genoss das Bad in der Menge der Untertanen H.Sch.

Lesen Sie jetzt