Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Musikalische Zeit-Reise

Dorsten Mit einer musikalischen Zeitreise durch das 20. Jahrhundert beginnt am Montag, 15. Oktober, um 20 Uhr in der Aula der Realschule St. Ursula die neue Theaterspielzeit des Kulturbüros.

10.10.2007

Schlager, Songs und Evergreens dokumentieren in einer mitreißenden "Jahrhundertrevue" die Zeit von 1900 bis 2000 im Spiegel ihrer Musik. Mit Paul Linkes Ohrwürmern "Lass den Kopf nicht hängen" oder "Das macht die Berliner Luft" startete das 20. Jahrhundert schwungvoll.

Dann schlägt die Revue einen Bogen zu den Gassenhauern der 20er ("Ausgerechnet Bananen") und 30er Jahre ("Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen") und wirft anschließend einen kritischen Blick auf die Zeit des Dritten Reiches. Die Epoche der Petticoats und der Italien-Urlaube ("Souvenirs, Souvenirs") kommt mit dem gleichen Witz und Schwung rüber wie die Beatles-Songs der 60er, die Flower-Power-Lieder der 70er Jahre und die Hits der 80er und 90er ("We are the World").

Vier Sängerinnen und vier Sänger nebst fünfköpfiger Live-Band nehmen die Zuschauer mit auf eine schwungvollen Zeitreise und gönnen ihrem Publikum kaum eine Atempause. Dabei ist diese Revue nicht nur eine spannende Hit-Parade, die pointierten Zwischentexte werfen ironische Schlaglichter auf die gesellschaftlichen Hintergründe und lassen so Funken von politischem Kabarett aufsprühen.

Karten zum Preis von 13 Euro/ 11 Euro/ 10 Euro, ermäßigt 10 Euro/ 8 Euro/ 7 Euro sind im Kulturbüro erhältlich, Tel.: 0 23 62 / 66 40 52, oder per Internet zu bestellen:

www.dorsten.de/vhsundkultur.htm. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Lesen Sie jetzt