Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Besitzer brauchen viele Unterstützer

26.10.2007

Schermbeck Viele Dankesworte gab es gestern an die Adresse von Winfried Wirtz, vor allem deswegen, weil es ihm ein so großes Anliegen gewesen war, dem Weihnachtshaus weiterhin in Schermbeck eine Heimstatt zu geben. Wie berichtet, ist ab diesem Jahr die Firma Intervent mit der Organisation betraut.

Helmut Lippach (Werbegemeinschaft) betonte auf der gestrigen Pressekonferenz, er sei zuversichtlich, dass das Advents-Haus auf dem Rathausplatz weiterhin eine große Attraktion bleibt. Karl-Heinz Pollack von Verkehrsverein und Gemeindemarketing-Verein, die das Haus übernommen hatten, erklärte, dass es in diesem Jahr keine Programm-Änderungen geben wird, was Anke Neumann von der Firma interevent bestätigte: "Wir haben auch gar kein Interesse, vom erfolgreichen Konzept anzuweichen.

Alle Beteiligten schlossen sich der Hoffnung von Winfried Wirtz an, dass die Fenster-Partnerschaften schnell vergeben werden können. Helmut Lippach: "Die Werbegemeinschaft wird jegliche Unterstützung geben, es ist in unserem Sinne, dass sich möglichst viele Schermbecker Gewerbetreibende engagieren." Vor-Besitzer Winfried Wirtz wies darauf hin, dass es absolut notwendig sei, sich auch für Aufbau und Betrieb des Hauses um kostenlose Schermbecker Unternehmen zu bemühen: "Ansonsten wäre das Weihnachtshaus wirtschaftlich nicht machbar."

Wunschzettelbaum, Weihnachtsverlosung, Nikolaustüten-Aktion: Soll es auch in diesem Jahr geben. Die Organisatoren raten den Bürgern, sich rechtzeitig mit Losen und Gutscheinen zu versorgen, die es bei den teilnehmenden Geschäften und Banken zu erwerben gibt.

Eröffnet wird das Haus am Samstag, 1. Dezember, zum Weihnachtsmarkt, den auch die Firma "interevent" veranstalten wird. MGV Schermbeck, Flott voran und "Bella musica" sorgen auf der Mittelstraße für musikalische Unterhaltung, während der Nikolaus-Express seine Runden fährt, entlang der vielen bunten Stände mit leckeren Kleinigkeiten und weihnachtlichen Geschenkideen. MK

Lesen Sie jetzt