Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Penner Paul" auf Plattdeutsch

23.10.2007

Lembeck Den "Penner Paul" - eine plattdeutsche Komödie von Norbert Tank - präsentiert die Kolpingsfamilie Lembeck im November. Penner Paul hat es sich in der nähe eines Gutshofes bequem gemacht. Hier haben er und seine Pauline ein ruhiges Leben und ein halbwegs gesichertes Auskommen. Auf diese Weise wird er Zeuge, wie die Bäuerin von einem gerissenen Geschäftemacher übers Ohr gehauen werden soll. Da Paul einen ausgesprochen stark entwickelten Gerechtigkeitssinn hat, mischt er sich - nicht ganz uneigennützig - ein. Es wirken mit Maria Hellenkamp (Herta Martens), Karin Niehüsener (Anke), Andreas Heiming (Penner Paul), Hildegard Kuckuck (Pauline), Rainer Punsmann (Bürgermeister), Gregor Gr. -Kock (Bauunternehmer Schneider), Klaus Niehüsener (Sekretär Robert) und Hildegard Heiming (Elfriede Schott). Souffleuse ist Hedwig Knischinski, die Regie führt Inge Sondermann. Für Bühne und Technik sind Bernhard Rekers und die Kolpingsfamilie zuständig. Aufführungen sind am 18. November um 18 Uhr, am 24. November um 20 Uhr und am 25. 11. um 16.30 Uhr im Sport- und Kulturzentrum Lembeck geplant. Karten im Vorverkauf bei Geschenkartikel Heidermann in Lembeck.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden